gehe zu Seite

Autor Thema: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere  (Gelesen 17744 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 82777
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Norbert, Deine Sendung ruht im Topf und bewegt sich nicht aber sollte sie jetzt wohl auch besser nicht.


eine Glockenblume aus den albanischen Bergen:


Kennt jemand diese Pflanze?
« Letzte Änderung: 31.Aug.13 um 20:17 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 15782
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #1 am: 18.Mai.11 um 10:35 Uhr »
Ist wohl ein besonderes Schaetzchen. Bitte dann auch die offene Bluete zeigen.  :classic


Offline Eveline

  • Beiträge: 15782
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #2 am: 18.Mai.11 um 19:36 Uhr »
Spannend! Ist das schon fertig offen oder geht noch weiter offen?


Offline Belo144

  • Beiträge: 392
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #3 am: 24.Jun.11 um 12:21 Uhr »
Hallo,

habe in meinem Urlaub dieses Jahr im Vercors diese schöne und interessante Glckenblume fotografieren können. Wollte wissen, ob es sich hier um Campanula alpestris handelt. Die Pflanzen waren sehr klein, die Rosetten teilweise nur ca4-5cm im Durchmesser. es gab nur eine Pflanze die zwei Blüten hatte, der Rest war mit einer zufrieden.
Gruß,
Lothar


Offline Postpiet

  • Beiträge: 1952
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #4 am: 24.Jun.11 um 12:55 Uhr »
Moin,

Campanula alpestris würde ich bestätigen ...


Schönen Gruß

Peter
Posting © [Postpiet] 2013.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


Offline Belo144

  • Beiträge: 392
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #5 am: 24.Jun.11 um 13:09 Uhr »
Danke Peter,

dann kann ich die Fotos ja beschriften.

Gruß,
Lothar


Offline Belo144

  • Beiträge: 392
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #6 am: 22.Jul.11 um 12:23 Uhr »
einige aus der vielgestaltigen Gruppe der Glockenblumen

« Letzte Änderung: 25.Jul.12 um 22:38 Uhr von Berthold »
Gruß,
Lothar


Offline Berthold

  • Beiträge: 82777
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #7 am: 25.Jul.12 um 22:36 Uhr »
Eine unbekannte Glockenblume aus Friaul
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 82777
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #8 am: 25.Jul.12 um 23:35 Uhr »
Aus den Rhodopen auf der bulgarischen Seite
« Letzte Änderung: 02.Jun.20 um 22:59 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 82777
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #9 am: 25.Jul.12 um 23:39 Uhr »
Aus dem "kleinen Kaukasus" in der Türkei


In den sauren Felsen Campanula trogerae

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline plantsman

  • Beiträge: 1016
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #10 am: 26.Jul.12 um 01:50 Uhr »
Moin,

die erste Campanula aus Albanien würde ich für C. versicolor halten. Die aus dem Friaul ist Adenophora liliifolia.

Edit:  :bag ich sollte vielleicht mal auf das Datum gucken. Aber eventuell wusstest Du es doch noch nicht.
Tschüssing
Stefan


Offline Berthold

  • Beiträge: 82777
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #11 am: 26.Jul.12 um 02:26 Uhr »
Moin,

die erste Campanula aus Albanien würde ich für C. versicolor halten. Die aus dem Friaul ist Adenophora liliifolia.

Edit:  :bag ich sollte vielleicht mal auf das Datum gucken. Aber eventuell wusstest Du es doch noch nicht.

Danke, Stefan.
Ich wusste es nicht und habe es aus den Augen verloren, aber jetzt ist die Adenophora plötzlich im Garten wieder aufgetaucht und deshalb habe ich den Thread mal wieder aktiviert und etwas gefüttert. 
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5066
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #12 am: 25.Aug.12 um 18:03 Uhr »
Zwei Heimische in situ:
Die erste wächst zwischen Augentrost am sonnigen Waldrand. Ich tippe auf rotundifolia.
Die zweite steht auf Kalkmagerrasen zwischen verblühtem Purpurklee. Ist das glomerata?
Grüße
Lisa


Offline Ute Rabe

  • Beiträge: 1613
    • Flickr
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #13 am: 25.Aug.12 um 19:01 Uhr »
Lisa, du wieder mit deinen märchenhaften Bildern - du solltest die vermarkten!! :thumb
Gruß, Ute

“I've learned that people will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel.” - Maya Angelou

http://www.flickr.com/photos/wendy0307


Offline Uhu

  • Beiträge: 2300
Re: Glockenblumengewächse Campanula, Adenophora und andere
« Antwort #14 am: 25.Aug.12 um 19:47 Uhr »
Lisa, sehr schön. Beide lassen sich gut kultivieren, wollen aber längere Zeit ungestört wachsen. Erstere hab ich eher sauer und halbschattig im Heidebeet. glomerata blüht schon eine ganze Zeit im Kalkmagerrasen.

Ute, demnächst gibt es Samen - wenn ich das Beet vor dem Baggerfahrer retten kann. Der hat noch einiges im Garten zu tun und er hat genau das Beet ziemlich auf dem Kieker.
Grüße Jürgen