Orchideenkultur

Fachbereich => Andere interessante Pflanzen => Stauden ohne Zwiebeln, Knollen, auch verholzt, Iris => Thema gestartet von: pierre am 26.Sep.10 um 12:13 Uhr

Titel: Hepatica
Beitrag von: pierre am 26.Sep.10 um 12:13 Uhr
Shikoku Garden - Hepatica nobilis var. japonica

http://www.shikoku-garden.com/English/Gallery%20Hepatica09.htm

http://www.srgc.org.uk/wisley/2008/160308/log.html

http://www.kalle-k.dk/hepatica%20English.htm
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Berthold am 26.Sep.10 um 19:54 Uhr
Preise bis 2000 Euro?
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: pierre am 26.Sep.10 um 20:03 Uhr
Preise bis 2000 Euro?

Ja Berthold,

du besuchst den Meister der Paphis, fragst du ihn bitte wieviele kostet der paphiopedilum tigrinum album pro Trieb.

Hepetica kann man nicht in vitro vermehren nur vegetativ , der wächst aber sehr langsam 2 jahre circa 1 cm breit.

Cypripedium ist nur Feder Gewichtklasse  :whistle
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Claus am 26.Sep.10 um 23:21 Uhr
Hepetica kann man nicht in vitro vermehren nur vegetativ , der wächst aber sehr langsam 2 jahre circa 1 cm breit.

Hepatica kann man aus Samen gut vermehren, ist aber Frostkeimer und braucht sehr lange zur Keimung.

Warum nicht in vitro? Hat schon mal jemand versucht? Versuch macht kluch.  :-D

Am besten Grünaussaat, muss mir mal im Frühjahr die Samenbildung anschauen.
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Stick am 27.Sep.10 um 08:12 Uhr
Hallo Hakone,
sehr schöne Bilder und eine gute Erläuterung.
VG!
Gerhard
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Timm Willem am 27.Sep.10 um 10:51 Uhr
Hepatica kann man aus Samen gut vermehren, ist aber Frostkeimer und braucht sehr lange zur Keimung.

Warum nicht in vitro? Hat schon mal jemand versucht? Versuch macht kluch.  :-D
Hallo Claus,
es geht dabei um Sonderformen der japanischen Unterart. Es wurde auch schon sehr oft versucht, Geld hatte da einige auf den Plan gerufen.

Sie können nicht typentreu vermehrt werden, da es bis jetzt nicht gelungen ist die Sprosse steril zu bekommen(hab ich ja auch noch nicht versucht).

Die besonderen Formen basieren auf Zellschichtchimären.

Benutzt man Blätter um Kallus und später neue Sprosse zu gewinnen, entstehen diese zwangsläufig aus wenigen Zellen, die Chimärstrucktur wird entmischt, zerstört.

Würde es gelingen eine Sproßspitze komplett steril zu bekommen, wären die Nachkommen bei geschickter, vorsichtiger Vermehrung wahrscheilich "echt".
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Stick am 27.Sep.10 um 11:28 Uhr
Otchideenfreund Hakone,
ich kenne keine Shortias die im Herbst blühen. :wink
VG!
Gerhard
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: pierre am 27.Sep.10 um 11:39 Uhr
Otchideenfreund Hakone,
ich kenne keine Shortias die im Herbst blühen. :wink
VG!
Gerhard

Überraschung  :whistle
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Charlemann am 27.Sep.10 um 19:07 Uhr
Sie können nicht typentreu vermehrt werden, da es bis jetzt nicht gelungen ist die Sprosse steril zu bekommen(hab ich ja auch noch nicht versucht).

Wer schneidet auch schon an einer 2000,-$ Pflanze rum.
Und wenn es denn dann klappen würde, sackt der Pflanzenwert auf ein normales Niveau durch.
Titel: Re: Hepatica ( Yukiwariso)
Beitrag von: Timm Willem am 28.Sep.10 um 05:24 Uhr
Hallo Michael,
stimmt natürlich, der Preissturz ist bei Massenvermehrung immer ein großes Problem.

Wahrscheinlich haben sie auch für die Versuche zunächst Klone mit ähnlichen Eigenschaften verwendet, die nicht ganz so teuer waren.
Titel: Hepatica nobilis und andere Arten
Beitrag von: Timm Willem am 27.Mär.11 um 09:25 Uhr
Hepatica nobilis wächst im meinem alten Garten ausgesprochen gut!!!

Ich habe irgendwann begonnen sie als Bodendecker zu verwenden, die Pflanze ist super dafür geeignet.

Mit der riesigen Massen an Samen kamen aber langsam die Probleme, es wurden immer mehr. Sie wuchsen auch in praller Sonne aus winzigen Mauerspalten und im Rasen.

Mir glaubt immer keiner, dass sie zur Pest werden können, aber es ist so!

Fazit:
Wenn man einen unerwartet üppigen Zuwachs bei vermeintlich noch so niedlichen Kleinstauden bemerkt, kann es an optimalen natürlichen Bedingungen liegen. Dann sollte man sich schnell überlegen, ob man diese Stauden noch als Begleiter im Orchideenbeet duldet.

Das herauskrauten der Hepatica zwischen den Cypris wurde von Jahr zu Jahr schwieriger.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Eveline am 27.Mär.11 um 09:49 Uhr
Das ist ja wirklich unglaublich! Ich bange jedes Jahr um meine 3 (!) Stück, jetzt blühen sie endlich. Aber beim weißen rührt sich nichts, ich glaube, das hat sich verabschiedet.  :sad:
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Claus am 27.Mär.11 um 10:25 Uhr
Musst du mal mit Dolomit, kohlensaurem Kalk oder Eierschalen füttern. Dann gibt es große Büschel. Die Fotos habe ich eben gemacht, die Pflanzen sind zum Teil schon am Verblühen bzw. die Blüten haben unter dem Nachtfrost gelitten. Die weißen sind nicht ganz so wüchsig.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Eveline am 27.Mär.11 um 10:42 Uhr
Musst du mal mit ...... Eierschalen füttern.

Heute gibt es zu Mittag Rührei !!!
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Eerika am 27.Mär.11 um 10:52 Uhr
Hepatica nobilis wächst im meinem alten Garten ausgesprochen gut!!!
Deine Bilder erinnern mich an Estland.
Wenn man im April die Straße entlang fahren würde, die ich vom Flughafen zu meiner Mutter fahre (ca 120 km, estnisches Teil von Via Baltica), ist meistens links und rechts Wald. Und die ganze Waldrand ist blau, es sind nicht Millionen, wahrscheinlich sind es Milliarden Leberblümchen am blühen. Kleine Abwechslung bringen die gelben Flächen von Schlüsselblumen.
Ich habe ziemlich blöd geschaut, als ich sie das erste mal in Deutschland im Topf gesehen habe. Zwei Pflänzchen im Topf und kosteten mehrere DM.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: werner am 27.Mär.11 um 10:58 Uhr
Eerika du solltest mal aussteigen und nach gefüllten Leberblümchen suchen, mit denen kannst du auf ebay gutes Geld machen
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Eerika am 27.Mär.11 um 11:09 Uhr
Ich fahre aber erst im Mai hin...
Da sind sie wohl schon durch. Als bewusst habe ich keine gefüllten gesehen, aber auch nicht daran geachtet.

Besseres Geschäft wäre wohl, wenn man diesen Blauen Teppich wie Rollrasen nach Deutschland schaffen könnte. 1 cent pro Blume und man wäre Milliardär!
Verkauf nur ab Quadratmeter :-D
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Berthold am 27.Mär.11 um 13:51 Uhr
Das herauskrauten der Hepatica zwischen den Cypris wurde von Jahr zu Jahr schwieriger.

Waum machst Du das? Gibt es Hinweise, dass die Cypris keine Hepatica als Konkurrenten mögen?
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Timm Willem am 27.Mär.11 um 21:56 Uhr
Das herauskrauten der Hepatica zwischen den Cypris wurde von Jahr zu Jahr schwieriger.

Waum machst Du das? Gibt es Hinweise, dass die Cypris keine Hepatica als Konkurrenten mögen?
Wenn sie zu dicht stehen, graben die Leberblümchen den Cypris das Wasser ab. Ich meine schon einen geschlossenen Teppich, zeitweise waren es auch jedes Jahre tausende Sämlinge.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Timm Willem am 27.Mär.11 um 22:03 Uhr
Deine Bilder erinnern mich an Estland.
Man kann auf den Bildern erkennen, dass es verschiedene Typen sind einige stammten mal von Samen, die ich aus Mittelschweden mitgebracht hatte, die sehen anders aus und haben im Winter stabilere Blätter als die Pflanzen aus Südeuropa. Außerdem sind da noch Pflanzen aus Norddeutschland ein- und ausgemendelt. Möglicherweise hat aber erst die Kombination der verschiedenen Herkünfte zu der starken Vermehrung geführt.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Eerika am 27.Mär.11 um 22:29 Uhr
.. die sehen anders aus und haben im Winter stabilere Blätter als die Pflanzen aus Südeuropa.
Das stimmt, mein hat den Winter mit samt Blätter sehr gut überstanden.
Die erste Blüte wird demnächst auf gehen.
Es ist bei uns alles etwas später, wir wohnen an der Wiese und hier zieht der kalte Wind immer durch. Wenn in der Stadt die ersten Krokusse blühen oder Flieder, dann bei uns noch nicht.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Timm Willem am 29.Mär.11 um 05:46 Uhr
Es ist bei uns alles etwas später, wir wohnen an der Wiese und hier zieht der kalte Wind immer durch. Wenn in der Stadt die ersten Krokusse blühen oder Flieder, dann bei uns noch nicht.
Hallo Eerika,
das ist aber für nicht so wärmeliebende Pflanzen sehr schön!
Aktuelle Temperatur auf meiner Wiese hinterm Haus - 6,7 Grad in 60 cm gemessen!
Das liegt leider an der momentanen Trockenheit, keine Nebelbildung mehr!

In diesem Jahr ist in Hannover alles etwa 2-3 Wochen weiter als bei mir.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Eerika am 29.Mär.11 um 11:21 Uhr
Und ich lebe im Feuchtgebiet, die Wiese ist richtig feucht und Nebel gibt es hier auch.
Wir mussten das Haus mit Wanne bauen, anders wäre Keller gar nicht möglich gewesen. Laut Gutachter steigt das Bodenwasser hier bis zu 60cm.
Aber wenn bei der Hitze in der Stadt die Rasenflächen gelb/braun sind, grünt unser immer noch :-D

Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: knorbs am 31.Mär.11 um 15:53 Uhr
so eine extremvermehrung von h. nobilis, wie es timm willem zeigt kann ich leider nicht bieten. dafür ist mein ausgangsboden (sandig humos) einfach nicht geeignet. sämlinge sichte ich nur sehr selten. ich muss also um jedes nobilis ein bisschen kämpfen, dass es bleibt. lediglich das amerikanische nobilis var. acuta kommt mit meinem boden gut zurecht. von dem tauchen immer wieder sämlinge auf. ich bemerke sie eh erst, wenn die ersten blütchen erscheinen.

hier 2 schöne nobilis var. nobilis formen...ein weiß gefülltes 'alba plena'. ein ableger einer pflanze die ein befreundeter gärtner in den französischen seealpen in der nähe des grand canyon du verdon gefunden hat + ein vitales blau gefülltes.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Claus am 31.Mär.11 um 15:57 Uhr
Hast du den Boden mal mit Dolomit angereichert? Bei Sandboden ggf. alle zwei Jahre.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: knorbs am 31.Mär.11 um 16:10 Uhr
hatte ich claus, aber nur sehr lokal mit granulierten dolomitmehl (handelsname "dolokorn" (http://www.dueka.de/content/kalke/dolokornR/)). konnte aber keinen effekt feststellen bzw. fast das gegenteil (stagnation bis rückwärtswachsen). viele meiner nobilisherkünfte stammen von leuten, die einen ähnlichen gartenboden habe wie ich. nobilis brauchen nicht zwingend kalkigen boden, wobei mir schon bewusst ist, dass in unseren breiten die großen bestände auf kalkstein vorkommen. außerdem habe ich so viele andere pflanzen, z.b. nordamerikaner wie trillium + andere, die meinen humos-sandigen boden sehr schätzen. den boden will ich mir daher nicht mit dolomit "ruinieren". die standortamplituten kalkholder pflanzen sind viel größer als man meinen könnte. sie gedeihen oft auch in kalkfreien boden zufriedenstellend.
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Timm Willem am 10.Apr.11 um 10:58 Uhr
so, im neuen Garten wurden erst mal ein paar junge Hepatica gepflanzt, beim Umpflanzen von anderen Stauden waren aber schon etliche in den Wurzelklumpen mit eingewandert
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: Timm Willem am 10.Apr.11 um 11:00 Uhr
dabei stellt sich jetzt schon Nachwuchs ein
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: krötenlilly am 02.Nov.12 um 22:47 Uhr
Blümchen des Jahres 2013 soll das Leberblümchen werden, hab ich gelesen, und überpünktlich zu diesem Anlass ist es bei mir im Garten unerwartet aufgetaucht  :-)
Von den überquellenden Büscheln bei Simon und Claus bin ich natürlich noch meilenweit entfernt: 2 Blätter sind zu sehen, im Beet zwischen den jungen Strauchpäonien. Kalk gibts genug bei mir, mal sehen ob es bleibt.
Die Frage ist nur: Wo kommt es her? :ka
Lieber Rudolf Purpurea, kann es sein dass zwischen deinen Päonien auch ein paar Hepatica wurzeln? Dann kam es vielleicht als blinder Passagier auf diese Weise mit deinem Paket zu mir.
Da isses nu:
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: purpurea am 03.Nov.12 um 09:05 Uhr
Ich habe sehr grosse Stöcke des Leberblümchen im Garten.Ist schon möglich dass da etwas "dazwischengerutscht" ist. Ich gönne sie Dir. :thumb
Titel: Re: Hepatica nobilis
Beitrag von: krötenlilly am 03.Nov.12 um 22:42 Uhr
Dann dankeschön für die Zugabe, ich werde versuchen, gut darauf aufzupassen, damit ich irgendwann sehen kann welche Farbe das Blümchen hat!
Titel: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 02.Dez.12 um 12:31 Uhr
Hallo Leute
Kann mir jemand Tips geben zur Kutur von Hepatica japonica?Vorwiegend die gefüllten Sorten.Ich möchte mir wieder welche zulegen nachdem ich einige schon geschrottet habe. Wie unterscheidet sich die Kultur zu nobilis?
Die wächst bei mir wie Unkraut.
Die japonica möchte ich in die Gruft setzen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: sigi am 02.Dez.12 um 15:38 Uhr
Hallo Rudolf,

Im Sommer permanente Feuchtigkeit. Die Winternässe ist bei uns das größte Problem.

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/querbeet/pflanzen-lexikon/pflanzen-lexikon-balkonpflanzen-leberbluemchen102.html

LG
Sigi
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 02.Dez.12 um 15:57 Uhr
Daran kann's liegen. Sauerer Standort. Den hatten sie dort nicht,.
Winternässe gibt es an dem Standort keine. Schatten ist genug da.
Aber wie gesagt, das einheimische Leberblümchen wuchert geradezu im Garten. Und da ist nichts geschützt.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Charlemann am 02.Dez.12 um 16:02 Uhr
Soll´s was richtig Teures werden Rudolf?
Im Prinzip kannst Du die wie unser einheimisches Leberblümchen kultivieren.
Im Winter solltest Du (im Gegensatz zu nobilis) einen leichten Winterschutz einplanen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 02.Dez.12 um 16:06 Uhr
Michael, meine Devise, nicht kleckern, klotzen.
Habe ich hier gelernt. :thumb
im Ernst, ich hatte verschiedene in meiner Gruft stehen. Alles gefüllte Sorten. Im Gegensatz zu den Cyps machten die Leberblümchen die Flatter.
 Oder ziehen die im Winter ein?
Ich meine damit die Japanischen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 02.Dez.12 um 16:13 Uhr
Michael, meine Devise, nicht kleckern, klotzen.
Habe ich hier gelernt. :thumb

du liest immer das falsche  Kapittel  :rofl

alle speziellen  zicken
mein rubra 7 Jahre lang
und dann hat es sich im Lavasplitt angesiedelt
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 02.Dez.12 um 16:22 Uhr
und, wie soll ich es angehen?Ich kann ihnen bezw. will nur die Bedinungen  anbieten die in der Gruft sind.
Sommer kühl, Winter trocken,Kälteschutz,Substrat halt etwas in Ph-7er Bereich.
Futter habe ich genug rumstehen.
Nochmals meine Frage:Ziehen die Dinger im Winter ein??
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 02.Dez.12 um 16:56 Uhr
Peters sagt  auch im  Moor

nicht  die Wurzel stören
weisses Japanisches 500€ wäre doch eine Angeberpflanze
www.gartenfernsehen.de/filme/fruehlingsstarter-leberbluemchen-hepatica
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Birgit am 03.Dez.12 um 14:40 Uhr
Hepaticas im Moor sind Nonsens, Peters berichtete einmal von einem Extremstandort auf Öland, aber daraus sollte nicht gefolgert werden, dass dies ein Idealstandort ist !

Duch die Nord-Südlage  (und die verschiedenen horizontalen Höhen-Lagen) ergeben sich viele Klimazonen ( denke es sind 5 ?)und unterschiedliche ökologische Nischen auf Japan. Beinahe auf der gesamten Insel sind Leberblümchen zu finden. Diese werden nach letztem Stand in 4 Variationen gegliedert : var. magna, var. variegata, var. japonica und var. pubescens . Diese unterscheiden sich dementsprechend in den ökologischen Anspruchen, der Morphologie von Laubblättern und Blüten. Entsprechende Überschneidungen gibt es, ansonsten wäre der Unterartenrang möglich.

Die japan. Hepatica sind alle wintergrün. Lediglich Hep. asiatica verliert sein Laub im Winter, der Unterschied zum heimischen H. nobilis. Letzte Art wird gerne in japanische Klone eingekreuzt, trotzdem bleiben die entstehenden Japaner wintergrün.

Das Substrat sollte neutral bis leicht sauer sein, humos. In Japan wird in Topfkultur Akadama verwendet, ein krümmeliger , leicht sauer Lehm, den man aus der Bonsaikultur kennt. Wird aber nicht mehr nach Europa importiert ( Radioaktivität ?!). Die Kultur gelingt aber sehr gut in guter Blumenerde mit Perlitzusatz und wenig Bentonit. Nachteil: Alle zwei bis drei Jahre muß umgetopft werden, da sich die Erde zu rasch zersetzt.

Im Freiland sind die Japaner im Grunde winterhart. Einziges Problem ist die Feuchtigkeit ! Grundsätzlich gibt es Unterschiede bezüglich der Empfindlichkeit, je nach ökologischer Herkunft der Elternpflanzen. Es gibt in Japan Standorte , welche mit 2m Schnee überdeckt sind. Im Frühjahr verschwindet der Schnee rasch ohne zwischenzeitige Frostperioden. Dänen verwenden zum Abdecken der ausgepflanzten Japaner im Freiland kleine Dächer, ist völlig ausreichend.

Auch deutsche Kultivateure bringen ihre getopften Pflanze ins ungeheizte Tomatenhaus, oder Kasten über den Winter. Kolleginen kultivieren hier im Freiland unter Haseln und decken gut mit Laub ab. Der letzte -ausnahme- Winter raffte die Pflanzen zwar dahin, aber die standen dort bereits 10 Jahre.

Die von Peters gezeigte Weissgefüllte ist keine Rarität, die Preise verleiten zum Schmunzeln  O-) :blush:

Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 03.Dez.12 um 17:06 Uhr
Hallo Birgit
Danke für die sehr ausführliche Information.
Wie ich lese kann ich mir die Sache abhaken.
Denn Rollatorleberblümchen will ich nicht.
Das Substrat hat bei mir, wie gesagt, ca 7.
Saurer will ich es nicht machen da die Cypripedien hier vorherrschen.
Die sollten nur als Beipflanzung dienen.
Da ,wie Du sagst, die Pflanzen wintergrün sind habe ich sie wohl geschrottet.
Hätte ich mir lieber ein gutes Steak dafür geholt.
Steak?Es hätte für ein halbes Rind gereicht.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 09.Mär.13 um 11:03 Uhr
Blühen Eure Hepatica schon?
Mich dürstet nach Bildern. Ich habe nur die "normalen" Hepatica nobilis und da tut sich noch gar nichts.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 09.Mär.13 um 12:37 Uhr
Rudolf, befürchtest Du einen Generalangriff der Schnecken auf den Löwenzahn?  grins

Ich sehe hier im Garten noch nicht einmal eine Andeutung von einem Blütenknöspchen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 13:16 Uhr
Rudolf, befürchtest Du einen Generalangriff der Schnecken auf den Löwenzahn?  grins

Ich sehe hier im Garten noch nicht einmal eine Andeutung von einem Blütenknöspchen.
... aber auch keine Schnecken .. oder  :lol :rofl
ein paar Neuzugänge und alt bewährtes ..
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 13:17 Uhr
und ...
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 13:19 Uhr
und und ..
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 14:16 Uhr
Irisse ?

schau mal Rudolf - in einer schwachen Stunde überredet und nu da da da
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 09.Mär.13 um 16:03 Uhr
Irisse ?

schau mal Rudolf - in einer schwachen Stunde überredet und nu da da da
Nein Krokussssse :rot
Sind das Knubbel von guttatum? :rot
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 16:25 Uhr
ja  - Sicherheitsreserve im Topf unter ( Sphagnummoos ) jetzt abgenommen
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 09.Mär.13 um 16:26 Uhr
Schon???.Schaut aber gut aus. :thumb
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 17:31 Uhr
Schon???.Schaut aber gut aus. :thumb

ich habe sie ober das Moor in den Schatten zu  C-corruguttatum gesetzt -
das treibt noch stärker aus ...
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 09.Mär.13 um 17:33 Uhr
Hast Du einen Tip wegen meiner Hepatica??
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 17:43 Uhr
Hast Du einen Tip wegen meiner Hepatica??

die sitzen genau daneben mit etwas Weisstorf /Quarzsandgemisch aufgepäpelt -
 - werden über den Winter nur mit etwas Rotbuchenlaub abgedeckt und ein
Mitwachsvlies drüber
für die Wurzelnässe habe ich einen Lavatuffstein daneben eingegraben
er reguliert gut Feuchte -
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: purpurea am 09.Mär.13 um 18:05 Uhr
Das meinte ich nicht. Ich fragte wegen der "gefundenen"
Ob das ein nobilis ist.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 09.Mär.13 um 18:16 Uhr
Das meinte ich nicht. Ich fragte wegen der "gefundenen"
Ob das ein nobilis ist.

das weis ich nicht - ich nur Hobbyindianer -
Eveline und Berthold sind die Pflanzenanalytiker
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 09.Mär.13 um 18:24 Uhr
Danke, aber zuviel der Ehre! Ich muß leider passen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 10.Mär.13 um 20:09 Uhr
Bei mir blüht es schon richtig, Die Rariräten sind noch nicht soweit.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: wolvo am 26.Mär.13 um 13:56 Uhr
Hallo Gerhard,
zwei farbliche Super Hepaticas. Ist das blaue eine Sorte mit Namen, oder sind Deine alle so tief Blau. Ein echtes Juwel!
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 26.Mär.13 um 14:00 Uhr
Nein das ist keine mit Namen. Die sind alle so blau, aber nur beim Austrieb. Sie verblassen dann etwas wenn sie länger an der Sonne waren. :-D
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: wolvo am 08.Apr.13 um 15:55 Uhr
Meine ersten Hepaticas nobilis im Kasten
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: wolvo am 08.Apr.13 um 16:01 Uhr
sowie die ersten gefüllten rubra plena-
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 08.Apr.13 um 22:00 Uhr
Wodurch unterscheidet sich eigentlich die Hepatica nobilis var. nobilis von Hepatica nobilis var. japonica?
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Timm Willem am 09.Apr.13 um 04:10 Uhr
Hepatica nobilis var. japonica ist nicht winterhart, und je härter die Winter werden, desto sicherer scheint diese Aussage.

Das gilt auch für die Hybriden der beiden ssp., die frosthärte ist für Mitteleuropa nicht ausreichend.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 09.Apr.13 um 06:28 Uhr
Danke, Simon.

Ich bin ja glücklicherweise nicht von dem Hepatica-Fieber erfaßt worden, obwohl mir die Blümchen schon ganz gut gefallen. Aber ich bin zufrieden mit unserem heimischen.

Mich würde interessieren, aufgrund welcher Merkmale man auf einen Blick beurteilen kann, ob es sich um ein var. nobilis oder um ein var. japonica handelt. Ich kann auf den Fotos keinen Unterschied feststellen. Oder ist automatisch jedes Leberblümchen, das anders als blau oder weiß gefärbt oder gefüllt ist, ein var. japonica bzw. eine Hybride der beiden Subspecies?
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 09.Apr.13 um 16:49 Uhr
Hallo Eveline,

herzliche Frühlingsgrüsse aus Bayern.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 09.Apr.13 um 17:25 Uhr
 :lupe   :huffy2:

 Gerhard, eine Hepatica mit über 30 Blüten hat ja ein Jeder. Ist sowieso Standard heutzutage.
Eine Pflanze mit wenigen Blüten mußt Du erst mal haben.  :-D

Herzliche Frühlingsgrüße aus Kärnten! 
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Timm Willem am 10.Apr.13 um 05:37 Uhr
Danke, Simon.

Ich bin ja glücklicherweise nicht von dem Hepatica-Fieber erfaßt worden, obwohl mir die Blümchen schon ganz gut gefallen. Aber ich bin zufrieden mit unserem heimischen.

Mich würde interessieren, aufgrund welcher Merkmale man auf einen Blick beurteilen kann, ob es sich um ein var. nobilis oder um ein var. japonica handelt. Ich kann auf den Fotos keinen Unterschied feststellen. Oder ist automatisch jedes Leberblümchen, das anders als blau oder weiß gefärbt oder gefüllt ist, ein var. japonica bzw. eine Hybride der beiden Subspecies?
Hallo Eveline,
grundsätzlich können beide ssp. ähnlich variabel sein, bei den japanischen sind einige Varianten bereits etwas extremer heraus gezüchtet, die es aber bei den europäischen auch geben könnte. Der wichtigste Unterschied ist die Blütengröße, die bei den japanischen wesentlich größer ist. Bei einigen Zuchtklonen kann man das aber nicht mehr erkennen. Ein anderes Merkmal ist wohl, dass die Blätter bei den europäischen etwas kleiner und härter sind, das ist aber nicht durchgehend.

Bei mir im Garten haben sich Klone aus Schweden mit Sämlingen aus den Apenninen und verschiedenen deutschen Herkünften vermischt. Bei diesen Hybridpflanzen waren die Blüten sehr groß und die Blätter weich und riesig. Das alte Laub war sehr anfällig, das frisch austreibende nicht und die Blüten standen weit über dem Laub im Frühjahr. Da war die Unterscheidung nicht möglich, bis alle japanischen ausgewintert waren.

Hybriden zwischen den ssp. sind sehr selten und machen wenig Sinn.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Alwin am 10.Apr.13 um 07:56 Uhr
Hepatica nobilis var. japonica ist nicht winterhart, und je härter die Winter werden, desto sicherer scheint diese Aussage.

Das gilt auch für die Hybriden der beiden ssp., die frosthärte ist für Mitteleuropa nicht ausreichend.

du machst mir  nur Angst .. .oder ?
es wäre schade wenn meine von weiss bis pink und purpur aus dem Beet verschwinden würden
C - formosanum gilt ja auch als nicht winterfest und blüht schon über 10 Jahre bei mir im Schattenbeet
( dieses Jahr allerdings 3 Wochen später dran )
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Timm Willem am 10.Apr.13 um 18:37 Uhr
Hepatica nobilis var. japonica ist nicht winterhart, und je härter die Winter werden, desto sicherer scheint diese Aussage.

Das gilt auch für die Hybriden der beiden ssp., die frosthärte ist für Mitteleuropa nicht ausreichend.

du machst mir  nur Angst .. .oder ?
es wäre schade wenn meine von weiss bis pink und purpur aus dem Beet verschwinden würden
C - formosanum gilt ja auch als nicht winterfest und blüht schon über 10 Jahre bei mir im Schattenbeet
( dieses Jahr allerdings 3 Wochen später dran )
In Japan und Südkorea ist das auch kein Problem.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: knorbs am 10.Apr.13 um 20:09 Uhr
Bei mir im Garten haben sich Klone aus Schweden mit Sämlingen aus den Apenninen und verschiedenen deutschen Herkünften vermischt. Bei diesen Hybridpflanzen waren die Blüten sehr groß und die Blätter weich und riesig. Das alte Laub war sehr anfällig, das frisch austreibende nicht und die Blüten standen weit über dem Laub im Frühjahr.

kann ich bestätigen solche sind bei mir im garten auch schon entstanden, sehr wüchsig, sehr groß in allen teilen + offenbar besser angepasst als alle findlinge.

hier eine namenlose transsilvanica
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: walter b. am 11.Apr.13 um 01:18 Uhr
Würde die nicht einen Namen verdienen, bei diesen exotischen Staubgefäßen?

Schöne Grüße
Walter
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: wolvo am 11.Apr.13 um 17:36 Uhr
Jetzt kommen auch endlich die Hepaticas in Blüte.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: knorbs am 12.Apr.13 um 20:04 Uhr
noch ein gefülltes namenloses, aber diesmal ein nobilis. im hintergrund Erythronium dens-canis 'Snowflake'
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 12.Apr.13 um 20:34 Uhr
Ein edles Frühlingsbild. Hattest Du von Anfang an mehrere Erythronium-Zwiebeln gesetzt oder später Tochterzwiebeln vereinzelt? 
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: knorbs am 12.Apr.13 um 20:38 Uhr
ich hatte anfangs nur einige wenige 'Snow Flake' zwiebeln. diese sorte bestockt schnell + reichlich + ist sehr blühfreudig. in der ruhezeit aufnehmen + verteilen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 12.Apr.13 um 20:48 Uhr
Danke, Knorbs. Ich hatte letztes Jahr meine 'Rose Queen' nach Deinem Hinweis auseinandergenommen und neu gepflanzt. Hat gut funktioniert. Es blühen natürlich noch nicht alle Tochterzwiebeln ... aber es wird.  :-)
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: wolvo am 13.Apr.13 um 15:47 Uhr
hallo Knorbs,
Ich würde meinen Dein gefülltes "Transsylvanica ist Hepatica transsylvanica Ellison Spence,
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: wolvo am 13.Apr.13 um 16:43 Uhr
einige einfache H. nobilis
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 13.Apr.13 um 17:06 Uhr
 :lupe  Die weißen sind besonders putzig.  :thumb
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 27.Mär.14 um 20:21 Uhr
Hepatica 'Professor Hildebrandt'  und Hepatica nobilis flora plena :-D
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 28.Mär.14 um 13:13 Uhr
 :thumb
Hast Du sie alle selbst gesät?
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 28.Mär.14 um 13:16 Uhr
:thumb
Hast Du sie alle selbst gesät?

Hallo Eveline, solche Hepaticas kann man nicht selber aussäen.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 28.Mär.14 um 13:26 Uhr
 :Erleuchtung:

Aha! Das erklärt natürlich den Preis dieser Snob-Stücke.  grins
Und wo kann man diese erwerben? Ich frage nur für den Fall, daß mal Begehrlichkeiten in diese Richtung aufkommen sollten.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Claus am 28.Mär.14 um 14:56 Uhr
Na z.B. hier: http://shop.alpine-peters.de/hepatica/angebote/nobilis-var-nobilis-angebot-1.html
oder hier: http://www.stauden-stade.de/shop-einzelartikel.cfm?id=4555
oder auch hier: http://www.pflanzenversand-gaissmayer.de/group_view,Stauden-Stauden-von-E-bis-O-Hepatica---Leberbluemchen,8926B3E65C524CB0BDED47419AC16AFC,de.html
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 29.Mär.14 um 11:24 Uhr
Danke!

Inzwischen ist mir eingefallen, daß das Gute so nah!
Schaut Euch mal diese Sammlung von Herrn Gerhard Raschun an, eine Hepatica schöner als die andere:
http://www.cypripedium.at/news_14.html
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 07.Apr.15 um 14:10 Uhr
Ein sehr schönes gefülltes Hepatica. Und noch eines aus Schweden.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Kot kazimierz am 12.Apr.15 um 18:12 Uhr
hepatica transilvanica cv. Alison Spencer
Kot
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: walter b. am 12.Apr.15 um 19:40 Uhr
Hallo Kot,

schöne Hepatica-Blüten hast Du da!
Ich habe gerade nach meinen transsilvanicas gesehen und wollte vergleichen, doch sind die leider schon verblüht...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Kot kazimierz am 13.Apr.15 um 19:47 Uhr
Hepatica nobilis var .japonica fl.pl
kot
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 14.Apr.15 um 17:38 Uhr
Hepatica nobilis var acuta Louise Köhler
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 13.Mär.16 um 21:05 Uhr
Hepatica nobilis Rote Glut. Eine Selektion von Peters. Die Farbe ist wirklich so dunkel.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: walter b. am 13.Mär.16 um 21:48 Uhr
Wow, das ist eine tolle Farbe!!!
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 13.Mär.16 um 23:34 Uhr
Sehr hübsch, Gerhard. Wächst es gut?
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 14.Mär.16 um 08:17 Uhr
Eveline, kann ich noch nicht sagen, habe es erst seid letzten Sommer.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 28.Mär.16 um 18:05 Uhr
Eveline, kann ich noch nicht sagen, habe es erst seid letzten Sommer.

Ja es wächst gut, hat 6 Blüten.
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 28.Mär.16 um 18:07 Uhr
Noch 2 Hepaticas. Rötgerbüttler Röschen und Typ Stockholm
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eva am 28.Mär.16 um 19:18 Uhr
Traumhaft. :thumb :thumb :thumb
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 28.Mär.16 um 19:40 Uhr
Eveline, kann ich noch nicht sagen, habe es erst seid letzten Sommer.

Ja es wächst gut, hat 6 Blüten.

Hast Du denn das Schmuckstück nicht fotografiert?
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 09.Sep.16 um 19:30 Uhr
Bei diesen Hepatica falconeri bin ich nicht sicher, wie tief ich sie setzen soll. Sollen die Knospen mit Substrat bedeckt sein oder nur bis zum Hals?
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: walter b. am 13.Sep.16 um 20:08 Uhr
Hallo Eveline,

Ist ja toll, von der Art habe ich noch nie gehört!
Wo hast Du denn die her?

Setzen würde ich sie so tief, dass die Wurzeln im Boden sind und die Knospen leicht über der Erdoberfläche stehen, wie bei anderen Hepatica auch. Die Art scheint auf Geröllböden zu wachsen, so habe ich es zumindest gefunden. Also tendenziel auf gute Drainage achten...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Eveline am 13.Sep.16 um 21:23 Uhr
Walter, danke!
Ich habe sie aus der Tschechei von Vladimir Stanek.
Titel: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 27.Feb.17 um 19:11 Uhr
Dieses gefüllte aus der Oberpfalz blüht eigentlich immer mal im Spätherbst. Leider sind diese Blüten dann bis um diese Jahreszeit Matsch.
Weil Borax auch im Sommer bei Lilien für eine deutliche Blütenverlängerung gesorgt hatte habe ich dieses vor dem Schnee/Frost im gerade aufgeblühten Zustand mal eingesprüht.
So sieht es heute aus.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 28.Feb.17 um 14:48 Uhr
Hepatica transsilvanica aus Siebenbürger, der Gegend von Graf Dracula.
Es gedeiht hier zwischen lockerem Efeu, schattig.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Lolele am 04.Mär.17 um 19:24 Uhr
Hepatica nobilis im Allgäu am Schloss Hohenschwangau:
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Lolele am 04.Mär.17 um 19:25 Uhr
:
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 16.Mär.17 um 18:05 Uhr
Mal was anderes: Hepatica nobilis Bavarian Blue
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Ralf am 16.Mär.17 um 20:12 Uhr
Die ist aber hübsch.  :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 16.Mär.17 um 20:16 Uhr
Die ist aber hübsch.  :thumb

ja, sieht etwas nach Leberblümchen-Masern aus.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 16.Mär.17 um 20:23 Uhr
Sofort impfen! Gesunde Leberblümchen sehen so aus:
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 16.Mär.17 um 20:26 Uhr
Gesunde Leberblümchen sehen so aus:

Ja, ist das die Zwergsorte Hepatica nobilis minima für kleine Gärten? Die finde ich niedlich.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 16.Mär.17 um 20:32 Uhr
Berthold, nur kein Neid nicht!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 16.Mär.17 um 21:44 Uhr
Der Seidelbast ist aber schön üppig.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 16.Mär.17 um 21:46 Uhr
Charlies gefülltes started langsam richtig durch.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 17.Mär.17 um 00:08 Uhr
Wow, das ist aber schön!!!

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: sokol am 18.Mär.17 um 17:34 Uhr
Bei mir blüht bis jetzt nur Hepatica transsilvanica.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eerika am 18.Mär.17 um 17:44 Uhr
Sehr hübsch!  :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 18.Mär.17 um 18:03 Uhr
Wodurch unterscheidet sich eigentlich transsilvanica von nobilis?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Alwin am 18.Mär.17 um 19:21 Uhr
Wodurch unterscheidet sich eigentlich transsilvanica von nobilis?
es steht geschrieben

 "Hepatica transsilvanica (Fuss) (Siebenbürger Leberblümchen)  ist tetraploid mit der Chromosomenzahl 2n=28 und ist endemisch in den Bergwäldern der rumänischen Karpaten. Diese Art hat gekerbte Blätter mit 3 bis 5 Lappen, große Blüten mit bis zu 4 cm Durchmesser und acht Blütenblätter, sowie Hüllblätter mit 2 oder 3 kleinen Zähnchen."
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 18.Mär.17 um 19:57 Uhr
und ein kriechendes Rhizom, das auch manchmal einen ganzen Quadratmeter oder mehr bedecken kann.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 21.Mär.17 um 14:04 Uhr
Hepatica nobilis Rote Glut. Eine Alpine Peters Selektion.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 21.Mär.17 um 16:13 Uhr
Ich schummle meine einfachen Leberblümchen mit den Buschwindröschen zwischen Eure besonderen Schätze.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: krötenlilly am 21.Mär.17 um 19:50 Uhr
Die pinkfarbenen sind der Knaller! Da ist man wach wenn man morgens durch den Garten schlurft.

Ich schummle meine einfachen Leberblümchen mit den Buschwindröschen zwischen Eure besonderen Schätze.

Die passen gut zusammen  :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 21.Mär.17 um 20:50 Uhr
Gerhard ist aber sehr zurückhaltend mit seinen Fotos. Oben lugt noch ein weißes gefülltes Leberblümchen ins Foto. Und da sind sicher noch mehr davon.  :lupe
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 23.Mär.17 um 07:21 Uhr
Für Eveline, sonst gibt sie ja keine Ruh :-D Hepatica Typ Schlyter
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 23.Mär.17 um 14:46 Uhr
Man dankt, Gerhard.
Ich habe H. nobilis normal (hell und dunkel), weiß und rosafarben. Alle blühen schütter. Ich wundere mich stets, woran das liegen mag.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 23.Mär.17 um 16:14 Uhr
Man dankt, Gerhard.
Ich habe H. nobilis normal (hell und dunkel), weiß und rosafarben. Alle blühen schütter. Ich wundere mich stets, woran das liegen mag.

Ich hoffe du düngst deine Hepatica auch.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 23.Mär.17 um 23:42 Uhr
Gleich morgen früh!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: pierre am 24.Mär.17 um 17:56 Uhr
hepatica
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eerika am 24.Mär.17 um 18:07 Uhr
Tolle Leberblümchen habt ihr hier.

Ihr könnt gar nicht vorstellen, wie überrascht ich war, als ich nach Deutschland kam und die Leberblümchen in den Töpfen zu kaufen gesehen haben, so teuer auch noch.

Damit meine Überraschung besser versteht - ich kannte die Leberblümchen eher so:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a2/Bl%C3%A5sippor_i_backen_~_wild_flowers_are_covering_the_ground..jpg/1280px-Bl%C3%A5sippor_i_backen_~_wild_flowers_are_covering_the_ground..jpg (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a2/Bl%C3%A5sippor_i_backen_~_wild_flowers_are_covering_the_ground..jpg/1280px-Bl%C3%A5sippor_i_backen_~_wild_flowers_are_covering_the_ground..jpg)

Zwischen meine Stadt und Hauptstadt waren gute 100km. Meistens Wald dazwischen, im Frühjahr überwiegend blau links und rechts. Später dann eher gelb - die Schlüsselblumen und Sumpftrollblumen an den feuchteren Stellen.

Aber so weit ich weiss, gibt es dort nur diese eine Art...
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Jill am 24.Mär.17 um 22:30 Uhr
Schaut aber wunderschön aus, Eerika! Warum hab ich die eigentlich nicht im Garten? Muß mal gucken, wo man die Töpfchen kaufen kann  :classic
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 24.Mär.17 um 22:58 Uhr
So ein Blau habe ich noch nicht gesehen. kommt das vom Foto oder sind die wirklich so intensiv enzianblau?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eerika am 25.Mär.17 um 06:27 Uhr
Ich denke, das kommt vom Foto.

Das, was in Estland wächst, ist die normale Hepatica nobilis.
Titel: Hepatica nobilis
Beitrag von: pierre am 26.Mär.17 um 15:46 Uhr
Hepatica nobilis plena rosea
Hepatica nobilis album
Hepatica nobilis pink
Hepatica transilvanica
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 30.Mär.17 um 10:07 Uhr
Die 'Rote Glut' ist super! Die sollte mir einmal über den Weg laufen...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Tips für Hepatica
Beitrag von: Stick am 21.Apr.17 um 17:13 Uhr
Bei diesen Hepatica falconeri bin ich nicht sicher, wie tief ich sie setzen soll. Sollen die Knospen mit Substrat bedeckt sein oder nur bis zum Hals?

Eveline, wo gibts diese schöne Pflanzen zukaufen? In welches Substrat hast du sie gepflanzt? wie ist es im Frühjahr gekommen?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 21.Apr.17 um 17:46 Uhr
Ich hatte sie von Vladimir Stanek. Ich vermute, sie haben nicht ausgetrieben, sonst hätte ich sie schon entdeckt. Substrat? Kann mich leider nicht mehr erinnern.
Vielleicht hat Alpine Peters dieses Planze auch.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 15.Mai.17 um 01:29 Uhr
Das Kaschmir-Leberblümchen, Hepatica falconeri, ist doch wieder aufgetaucht.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 16.Mai.17 um 13:51 Uhr
Na fein!
Schöne Blätter hat die Art!
Hoffentlich blüht sie auch einmal!

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 25.Jun.17 um 19:45 Uhr
Hepatica falconeri in Blüte. Klein aber fein. Das ist die erste Blüte und wird sicherlich noch größer. :-D
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 27.Jun.17 um 10:27 Uhr
Toll, ich wünsche Dir aber auch dass die Blüte noch etwas wächst!
Blüht die immer so spät?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 27.Jun.17 um 11:33 Uhr
Toll, ich wünsche Dir aber auch dass die Blüte noch etwas wächst!
Blüht die immer so spät?

Keine Ahnung. Blüht bei mir das erste Mal. Die Blüte wird sicherlich noch größer. Soll aber eine zweifelhafte Winterhärte haben.
Titel: Hepatica 2018
Beitrag von: Stick am 09.Jan.18 um 17:57 Uhr
Heute, 09.01.2018 das erste blühende Hepatica in meinem Garten. Schon etwas ungewöhnlich
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 09.Jan.18 um 21:35 Uhr
Es gibt bei mir einige die schon blühen. Mein gefülltes blaues blüht seit ein paar Monaten. Aktuell immer noch.
Leider sind die paar Blüten die gleichzeitig offen sind nicht so gut zu sehen wie bei Deinem.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 09.Jan.18 um 22:30 Uhr
Das mag bei Dir schon so sein. So viel ich weiß lebst Du im Weinbauklima. In meinen Breitengraden ist das bis jetzt noch nie vorgekommen. Ich muss auch sagen das die Temperaturen heuer, inklusive Dezember, noch keine Minus Grade hatte.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 09.Jan.18 um 22:34 Uhr
6b ist nicht unbedingt Weinbauklima. 6a bei einem Freund blüht der gleiche Klon allerdings schwächer.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 12.Jan.18 um 11:09 Uhr
So siehts heute aus. Bild ist von gestern.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 12.Jan.18 um 12:48 Uhr
So siehts heute aus. Bild ist von gestern.

Hast Du auch ein Foto von heute? :classic
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 12.Jan.18 um 16:40 Uhr
Das gleiche in nass. Nee
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 13.Mär.18 um 19:04 Uhr
Die ersten 2 Blüten sind aufgegangen. Ich finde dieses dunkle Blau so hübsch, leider hab ich nur eines. Das muß ich unbedingt ändern.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 14.Mär.18 um 17:20 Uhr
Hepatica nobilis flore plena rubra mit 26 Blüten , ein Traum. Wer will tauschen? Suche ein blaues gefüllt.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 30.Mär.18 um 19:31 Uhr
Hepatica nobilis Rote Glut , Hepatica nobilis Bavarian Blue
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eerika am 30.Mär.18 um 19:33 Uhr
Wie schön alle  :heart
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Ralla am 30.Mär.18 um 20:10 Uhr
Interessant, dieses bayrisch-blaue Modell. Habe ich noch nicht gesehen gehabt.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 31.Mär.18 um 14:38 Uhr
Vielleicht von Arthur der hat solche in Mengen.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 31.Mär.18 um 19:20 Uhr
Vielleicht von Arthur der hat solche in Mengen.

Frag doch mal den Arthur ob er die in Mengen hat.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 31.Mär.18 um 19:21 Uhr
Wer bitte ist Arthur?
Ich finde die mit den blauen Punkten nämlich auch sehr apart...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 31.Mär.18 um 19:59 Uhr
Das ist Starking 007 bei Garten-pur. In seiner Gegend kommen die wild vor. Leider durch Straßenbaumaßnahmen sehr dezimiert. Ist in der Oberpfalz und auch ein begnadeter Hostazüchter.
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,61913.225.html
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 31.Mär.18 um 20:05 Uhr
Ist das nicht ein Virus bei diesem gefleckten Hepatica?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 31.Mär.18 um 20:47 Uhr
Das habe ich auch erst vermutet findet aber nur in der Blüte statt und ist jedes Jahr regelmäßig gleich.

Die die ich hier in einem Wald gesehen habe waren mir auch erst virenverdächtig, dort ist ein Großteil der Population richtiggehend aquarelliert.

Neben reinen Rot und Blautönen changieren die dort zwischen diesen Farben und weiß.
Rein weiße habe ich außer einem Albino keine gesehen. Aber viele waren nah dran.

Das ist ein Nordhang wo man ein paar hundert Meter weit solche Vielfalt vorhanden ist. geht auch zwischen 50 Metern und 150 Metern den Hang hoch.
An einer definierten Stelle sind zum Beispiel fast ausschließlich rot und rosatöne ganz ohne Aquarellierung. Vorletztes Jahr habe ich unter den mehr als hundert rotgetönten nur drei mit Blautönen gefunden.

Hier in Oberfranken gibt es einige Hepaticavorkommen aber die anderen sind alle Hellblau.
Wiederum in der Oberpfalz ist eben eine Stelle wo die auch sehr variieren und eben auch dieses feine Tüpfelmuster gehäuft vorkommt.
Atomkraftewerke gibts hier nicht aber was hier lagert weiß ich nicht.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 31.Mär.18 um 21:36 Uhr
Mir sind diese Flecken suspekt, aber natürlich ist das Geschmacksache.

Das dunkelblaue gefüllte Maria Theresia wäre eine Wucht, verkneife ich mir aber, das ist mir schlichtweg zu teuer.
Ich habe weiße, rosafarbene und blaue Hepatica. Sie gehen aber in dem Laubgewühl unter, daher habe ich noch ein oder zwei Stück bestellt.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 05.Apr.18 um 23:26 Uhr
Diese Leberblümchen sind etwas später dran.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Jill am 06.Apr.18 um 22:54 Uhr
Immer wieder schön, Eveline  :thumb :blume
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 12.Apr.18 um 17:54 Uhr
Hepatica falconeri, eine Rarität aus Kaschmir. Kann natürlich mit der Blütenpracht der H. nobilis nicht konkurrieren.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 28.Sep.18 um 11:58 Uhr
Hepatica nobilis treibt aus. Ein etwas ungewöhnlicher Vorgang. Eine H. nobilis gefüllt weiss treibt jetzt 28.09.2018 aus. Klimaveränderung??
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 28.Sep.18 um 12:02 Uhr
Ist es neu gepflanzt, Gerhard?
Dann tritt eine Zyklusverschiebung häufiger auf, weil die Pflanze beim Händler oft anders kultiviert wird.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 28.Sep.18 um 12:06 Uhr
Nein Berthold. Die steht schon 3 Jahre an dem Ort und hat bis jetzt noch nicht geblüht.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 28.Sep.18 um 12:12 Uhr
Wenn sie noch nie geblüht hat, ist sie noch in der Eingewöhnungsphase und deshalb vermutlich auch noch nicht richtig mit den Jahreszeiten synchronisiert.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 28.Sep.18 um 20:26 Uhr
Mein gefülltes blaues blüht regelmäßig im Herbst und im Frühling. Das tut es auch bei allen die einen Ableger bekommen haben.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 25.Feb.19 um 08:52 Uhr
Ist das eine Hepatica
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 25.Feb.19 um 19:49 Uhr
Hallo Petra,

das ist wohl eine Hepatica. Ich kenne nicht viele Arten, tippe aber einmal auf H. transsylvanica, dafür spricht das gelappte Laub und dass sie doch gelegentlich angeboten wird. Sind die Blüten weiß? Dann wäre es sogar eine alba-Form.

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 26.Feb.19 um 06:48 Uhr
Danke Walter, ja die Blüten sind schneeweiß.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 26.Feb.19 um 11:10 Uhr
Das ist wirklich nett! Habe ich noch nie angeboten gesehen!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 26.Feb.19 um 11:18 Uhr
Habe letztes Jahr bei E... zwei Pflanzen erstanden, beide blühen weiß.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 26.Feb.19 um 11:45 Uhr
Das ist aber ein Glück!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Ohey am 26.Feb.19 um 16:28 Uhr
habe mal ein paar Bilder von meinen Pflanzen gemacht.

LG
Dieter

Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 16.Mär.19 um 13:07 Uhr
Hepatica nobilis 'Rote Glut' Eine Auslese von Alpin Peters
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 16.Mär.19 um 18:05 Uhr
Einfach traumhaft!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 02.Apr.19 um 06:38 Uhr
Schaut Euch mal die Bilder an, sind das Hepatica-Sämlinge???
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 02.Apr.19 um 07:53 Uhr
ja
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 02.Apr.19 um 09:29 Uhr
Danke, danke, genau das wollte ich hören. Da freue ich mich.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 02.Apr.19 um 21:07 Uhr
Ich danke auch, bin nämlich sofort schauen gegangen und habe auch solche Blättchen gesichtet. Wie lange brauchen die Sälinge, bis sie blühen?
Die Mutterpflanze ist weißblühend. Bin gespannt, ob weiße rauskommen.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 03.Apr.19 um 07:05 Uhr
Ich hoffe, die Sämlingen brauchen nicht so lange, wünsche mir, dass die blauen und rosafarbenen Blüten sich gekreuzt haben. Das wäre fein.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 03.Apr.19 um 10:21 Uhr
Welche Farbe erwartest Du denn bei einer Kreuzung von blau und rosa?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 03.Apr.19 um 13:10 Uhr
Rot, blau, pink, gestreift. :boredom:
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 03.Apr.19 um 14:21 Uhr
Rotviolett nicht zu vergessen! Die finde ich besonders schön...
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 04.Apr.19 um 19:56 Uhr
Hier ist eine Hepatica nobilis in allen Farben, sehr selten. :-D
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 04.Apr.19 um 20:04 Uhr
Hier ist eine Hepatica nobilis in allen Farben, sehr selten. :-D

sind die Pflanzen von Petra?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 04.Apr.19 um 20:12 Uhr
Nein. Das ist eine Pflanze .
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 04.Apr.19 um 20:14 Uhr
... und nennt sich "Bunte Vielfalt". Ist gerade in.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 05.Apr.19 um 09:17 Uhr
Finde ich schön, ob in oder nicht!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 05.Apr.19 um 10:23 Uhr
Irrt Ihr euch nicht im Datum? Der erste ist doch schon vorbei.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 05.Apr.19 um 12:10 Uhr
Axel, meinst Du den 1.4.? :-D
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 05.Apr.19 um 12:19 Uhr
Axel, meinst Du den 1.4.? :-D

nein, das kann ich mir nicht vorstellen  grins
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: partisanengärtner am 05.Apr.19 um 22:02 Uhr
 :-) :-D
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 28.Jul.19 um 22:17 Uhr
Wieso haben manche Hepatica rötlichbraune Blätter?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 28.Jul.19 um 22:33 Uhr
Wieso haben manche Hepatica rötlichbraune Blätter?

Sonnenschutzeinlagerungen. Das machen doch viele Pflanzen in der Sonne.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 18.Feb.20 um 07:19 Uhr
Sie blühen wieder, ich freue mich!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 18.Feb.20 um 07:36 Uhr
Putzig! Ich habe auch schon die ersten Blüten gesehen.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Ralla am 18.Feb.20 um 08:31 Uhr
Petra, da hast du ja einiges an Auswahl.  :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: petra77 am 18.Feb.20 um 08:51 Uhr
Naja, ich suche noch gefüllte! grins
Die rosafarbene blüht auch noch nicht.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 18.Feb.20 um 12:23 Uhr
Gefüllt? Da muß aber die Brieftasche auch gefüllt sein.  grins
Hübsch sind sie ja, aber diese Ausgabe verkneife ich mir.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 18.Feb.20 um 17:17 Uhr
Sehr schön, Petra und Eveline!
Besonders nett finde ich die weiße transsylvanica!! Diese Art habe ich nur in blau.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 08.Mär.20 um 15:30 Uhr
Hepatica nobilis flora plena rubra, schauen heuer sehr gut aus.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 15:46 Uhr
Na das ist ja mal ganz was feines  :thumb :thumb :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 08.Mär.20 um 16:18 Uhr
Diverse Hepatica unter einer Pinus.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 08.Mär.20 um 16:26 Uhr
Eine interessante Farbmischung. Hast Du sie blühend gepflanzt oder war die Kombination Zufall, Gerhard?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 16:36 Uhr
Diverse Hepatica unter einer Pinus.

Na wenn das nicht nach Frühling riecht ...

Sehr schön  :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 08.Mär.20 um 16:48 Uhr
Etwas bescheidener
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 16:50 Uhr
Trotzdem wunderschön, Eveline... :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 08.Mär.20 um 19:10 Uhr
Eine interessante Farbmischung. Hast Du sie blühend gepflanzt oder war die Kombination Zufall, Gerhard?

Ich habe sie nicht blühend gepflanzt und war selbst überrascht als diese Farben erschienen. Das interessante ist, dass diese tiefrote Hepatica sich in der Zwischenzeit ziemlich ausgebreitet hat.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 09.Mär.20 um 08:58 Uhr
Gerhard,

ein wunderschönes Frühlings-Bild!!
Und das Tiefrote ist wirklich toll!!
Fehlen nur mehr die Weißen...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 09.Mär.20 um 11:24 Uhr
Danke Walter. Die Weißen stehen seperat.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 10.Mär.20 um 10:06 Uhr
Habe ich auch so begonnen. Die Sämlinge machten mir aber einen Strich durch die Rechnung. Ich bin aber drauf gekommen dass es mir bunt auch recht gut gefällt. Es tauchten sogar Farbschläge auf die ich vorher nicht kannte, rötliches Violett zum Beispiel.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: sokol am 19.Mär.20 um 22:11 Uhr
Von nahem sind sie auch schön, Hepatica nobilis und transsilvanica.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: wölfchen am 20.Mär.20 um 07:36 Uhr
Von nahem sind sie auch schön, Hepatica nobilis und transsilvanica.

Auf jeden Fall ! :thumb

Wunderschön :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: sokol am 05.Apr.20 um 06:34 Uhr
Samengezogene Hepatica nobilis pyrenaica in pink. Gestern tauchte noch ein weißer Sämling dazwischen auf.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 06.Apr.20 um 12:59 Uhr
Hepatica Millstream Merlin
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 06.Apr.20 um 13:46 Uhr
Ich liebe Leberblümchen!
Das pinke und das blaue sind aber auch sowas von intensiv gefärbt! Traumhaft!!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 28.Sep.20 um 13:07 Uhr
Ich frage mich des öfteren warum sich manche Hepaticas in Topfkultur zurückentwickeln.
Liegt es womöglich an den geteilten Pflanzen? aber warum?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: orchis pallens am 30.Sep.20 um 22:39 Uhr
Düngst Du sie regelmäßig, Patrick?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 01.Jan.21 um 12:56 Uhr
Erste Hepatica Blüte im neuen Jahr!

Hepatica japonica 'Hakurin'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: orchis pallens am 01.Jan.21 um 18:35 Uhr
Toll
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 15.Jan.21 um 15:48 Uhr
Hepatica japonica 'Hanaguruma'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 15.Jan.21 um 16:56 Uhr
Sehr schön, leider nicht fürs Freiland geeignet.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 15.Jan.21 um 17:45 Uhr
Ach so, ist H. japonica nicht winterhart?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: wölfchen am 15.Jan.21 um 17:50 Uhr
Schönes Blümchen... grins
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 15.Jan.21 um 20:28 Uhr
Im Grunde sind sie voll winterhart. Das Problem ist die Winter Feuchtigkeit. Sie mögen es eher trockener im Winter. Aber die Temperaturen spielen dabei nicht wirklich die große Rolle. Natürlich gibt es diesbezüglich verschiedene Meinungen. Ich kann nur von meinen Erfahrungen sprechen.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 28.Jan.21 um 21:35 Uhr
Hepatica noblils Flora Plena 'Ladislav'

Kleine Geschichte zur Sorte:
Diese alte Sorte wurde in Mähren, Tschechien gefunden. Ladislav Materna, ein bekannter Hepatica Sammler aus Tschechien der leider schon verstorben ist, hat sie weiterkultiviert und vermehrt. Andreas Händel (Mister Hepatica) hat sie, ihm zu Ehren, 'Ladislav' getauft.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 28.Jan.21 um 21:50 Uhr
Hepatica noblils Flora Plena 'Ladislav'

Kleine Geschichte zur Sorte:
Diese alte Sorte wurde in Mähren, Tschechien gefunden. Ladislav Materna, ein bekannter Hepatica Sammler aus Tschechien der leider schon verstorben ist, hat sie weiterkultiviert und vermehrt. Andreas Händel (Mister Hepatica) hat sie, ihm zu Ehren, 'Ladislav' getauft.

Bildet die Form Samen aus? Das kenne ich bei Pflanzen mit gefüllten Blüten eigentlich nicht.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 28.Jan.21 um 22:02 Uhr
Das tut sie nicht. Eine Laune der Natur, die für Sammler interessant ist.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 29.Jan.21 um 10:35 Uhr
Eine sehr schöne Sorte!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 08.Feb.21 um 16:28 Uhr
So schaut die Blüte von Hepatica nobilis Flora Plena Typ 'Ladislav' aus wenn sie voll entfaltet ist.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 08.Feb.21 um 16:30 Uhr
Noch seltener als die blau Gefüllten sind die Alba (weiß) Gefüllten.
Hier ein Klon der sich Typ 'Irland' nennt.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 08.Feb.21 um 16:55 Uhr
Schon sehr hübsch!
Das Blaue gefällt mir persönlich eigentlich besser, das finde ich schon besonders schick...
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 08.Feb.21 um 18:10 Uhr
Patrick, sehr schön. Wie
lange kultivierst Du schon Hepatica?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 08.Feb.21 um 20:54 Uhr
Seit ein paar Jahren Gerhard. Die Sammlung wird aber ständig erweitert.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 09.Feb.21 um 12:23 Uhr
Noch seltener als die blau Gefüllten sind die Alba (weiß) Gefüllten.
Hier ein Klon der sich Typ 'Irland' nennt.

Hallo Patrick, kannst Du mir mehr über den Typ Irland erzählen, Wo stammt er her? Kostet? Danke.
VG!
Gerhard
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 09.Feb.21 um 14:17 Uhr
100 Euro reichen nicht Gerhard. Hab dir eine pm geschickt.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 13.Feb.21 um 10:59 Uhr
Hier blühen zwei hübsche Japaner.
Hepatica japonica 'Kibani' in gelb und 'Kouten'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 14.Feb.21 um 14:23 Uhr
Gerhard Raschun in Kärnten hat eine umfangreiche Hepatica-Sammlung. Ich bin aber nicht am Laufenden, ob er schon verkaufsfertige Exemplare der Besonderheiten hat.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 18.Feb.21 um 18:17 Uhr
Wow, die sind aber toll!!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 19.Feb.21 um 12:11 Uhr
Ja, finde ich auch Walter.
Beide haben Staugefäße und Narben!!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 20.Feb.21 um 10:37 Uhr
Schaut mal, das gibt Blüte  :star
Hepatica transsilvanica 'Connie Greenfield', ein blaues gefülltes.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 20.Feb.21 um 11:38 Uhr
Sehr schön! Gibt es also auch solche Formen bei H. transsylvanica.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 20.Feb.21 um 16:48 Uhr
Super Eveline, freu mich schon auf die Blüte.

Walter, es gibt eine oder zwei halb gefüllte Sorten. 'Konny Greenfield' und 'Elison Spencer'. Man ist sich nicht sicher ob es zwei verschiedene Sorten sind oder doch die Gleiche..

Die einizige voll gefüllte Sorte von Hepatica transsylvanica ist wohl 'Barbarossa'.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: orchis pallens am 20.Feb.21 um 17:01 Uhr
Sehr schön! Gibt es also auch solche Formen bei H. transsylvanica.

Ja, das ist eine sehr rubuste und zuwachsfreudige Sorte. Ich habe sie schon viele Jahre im Garten
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 20.Feb.21 um 20:44 Uhr
Hepatica japonica 'Tousen'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 21.Feb.21 um 20:53 Uhr
Hepatica nobilis Alba Plena 'Irland' ganz aufgeblühlt!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 24.Feb.21 um 20:14 Uhr
Hepatica nobilis 'Maria Theresia' blüht.
Für viele die schönste gefüllte nobilis. Die Farbe ist extrem dunkel!
Sie wurde in Österreich gefunden.

Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 24.Feb.21 um 20:19 Uhr
Auch Japaner blühen gerade eifrig:

Hepatica japonica 'Blue Sandan'

Hepatica japonica 'Utyuu' und 'Cherry'

Hepatica japonica 'Kouten'

Hepatica japonica 'Aozora'.
Für mich das schönste blau/purple. In Kombination mit den weißen Staubgefäßen schaut die Blüte einzigartig aus.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 24.Feb.21 um 21:02 Uhr
Ui, das letzte ist wirklich außerordentlich schön!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: wölfchen am 25.Feb.21 um 09:44 Uhr
Beeindruckende Sammlung  :thumb :blume
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 02.Mär.21 um 21:39 Uhr
Danke Eveline. Es ist eines meiner Lieblinge!
Hier ein paar weitere namenlose Hepatica japonica Klone. Der Züchter musste seinen Bestand verkaufen. Ein Teil davon ist nach Europa gekommen. Hier stecken sicherlich jahrzente lange Zuchtarbeit darin.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 02.Mär.21 um 21:43 Uhr
noch ein paar meiner namenlosen Klone aus Japan.
Die letzte hat einen Namen Hepatica japonica 'Miwaku'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 02.Mär.21 um 21:48 Uhr
Hepatica nobilis var. pyrenaica - das Pyrenäen- Leberblümchen.

Diese   Unterart   des   europäischen   Leberblümchens   ist   in   ihrem  Vorkommen  vollständig  auf  das  Gebiet  der  Pyrenäen  begrenzt. Der  wichtigste  Unterschied  zur  Hepatica nobilis  ist  vor  allem  die  Farbe,  denn  wo  sonst  das  Blau  vorherrscht,  ist  es  hier  die  Farbe  Weiß.  Ich finde die Laubzeichnung auch besonders schön. Es hat eine recht große Blüte.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: orchis pallens am 02.Mär.21 um 22:59 Uhr
Eine unglaublich schöne Sammlung hast Du Dir da angelegt, Patrick. Vielen Dank, dass Du uns daran teilhaben lässt  :thumb :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 03.Mär.21 um 13:48 Uhr
Dem kann ich mich nur anschließen. Wirklich sehr beeindruckend, die Vielfalt in Deiner Sammlung!!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 03.Mär.21 um 19:50 Uhr
Danke für euer feedback! Ich hätte noch ein paar, falls es euch nicht schon zuviel wird..  :-D
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Ralla am 03.Mär.21 um 19:55 Uhr
Dann mal locker weitermachen.  :-D  :lupe  :popcorn:
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 03.Mär.21 um 20:02 Uhr
Ein japanischer Edelstein in Dänemark gezüchtet.
Hep. japonica 'Haato no Kingu'
und nochmal mit 'Aozora'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Berthold am 03.Mär.21 um 20:03 Uhr
Oh, etwas ganz Feines. Wie ist der Preis?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 03.Mär.21 um 20:24 Uhr
Hier ein paar Hepatica nobilis:
Einige der gespränkelten oder getupften Funde sind nicht sehr wüchsig mit eher kleinen, zarten Habitus. Hier ein namenloser Klon der sehr gut wächst.
Hepatica nobilis 'Rubra Plena'
Hepatica nobilis dunkelblau mit blauen Staubgefäßen.
Hepatica nobilis gefüllt mit Staubgefäßen. Wertvoll für die Zucht. Entstanden in Dänemark.

Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 07.Mär.21 um 20:03 Uhr
nun ist die semidouble ganz offen. Hep. nobilis gefüllt mit Staubgefäßen.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 08.Mär.21 um 22:17 Uhr
Zauberhaft!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 09.Mär.21 um 21:15 Uhr
Danke Walter. Bin mir aber leider nicht sicher ob die Pflanze fertil ist, obwohl sie Staubgefäße hat.. :nee


Hepatica japonica 'Azahizuru'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 09.Mär.21 um 21:36 Uhr
Hepatica japonica Klon aus Japan
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 10.Mär.21 um 14:19 Uhr
An sonnigen Stellen im Garten blühen nun die Leberblümchen.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 12.Mär.21 um 11:27 Uhr
Ich liebe das leberblümchen Blau, Eveline. Sehr schön  :classic
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 12.Mär.21 um 11:28 Uhr
Ein Gesamtbild einiger Klone
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 12.Mär.21 um 11:51 Uhr
 :give-heart

So ein liebes Foto! Da geht einem das Herz auf.
Ich möchte es so beschreiben: Die Fee macht mit ihrem Zauberstab "pling" und man lächelt.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 13.Mär.21 um 12:37 Uhr
Ja Eveline, du sagst es. Man muss sich bewusst die Zeit nehmen um es zu genießen. Davon zerrt man dann das restliche Jahr.
Zum Glück gibt es zu jeder Jahreszeit blühende Pflanzen.   :-D
Hepatica nobilis Alba Plena, mit einer schönen großen Blüte.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 13.Mär.21 um 12:47 Uhr
Hepatica henryi
Eine Art aus Szechuan, Westchina. Sie wächst in lichten Wädern und grasigen Abhängen.
Meistens blühen sie weiß, aber auch rosa Töne gibt es. Blau, kommt denke ich nicht vor.
Selten gibt es davon auch sehr schöne gefüllte Formen.
Hier eine Alba Plena.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 14.Mär.21 um 11:32 Uhr
Entwickelt sich da womöglich eine Liebschaft?
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 14.Mär.21 um 21:29 Uhr
Könnte sein. Wobei die Hepatica mehr nach oben Ausschau hält 🤪
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: orchis pallens am 14.Mär.21 um 22:21 Uhr
Hepatica henryi
Eine Art aus Szechuan, Westchina. Sie wächst in lichten Wädern und grasigen Abhängen.
Meistens blühen sie weiß, aber auch rosa Töne gibt es. Blau, kommt denke ich nicht vor.
Selten gibt es davon auch sehr schöne gefüllte Formen.
Hier eine Alba Plena.

Traumhaft. Du hast wirklich eine Sammlung, die ihresgleichen sucht. Da steckt viel Mühe und bestimmt der Wert eines Kleinwagens drin
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 19.Mär.21 um 10:01 Uhr
Hepatica x media 'Millstream Merlin'

Eine Kreuzung aus Hep. acutiloba x Hep. transsylvanica.
Eine sehr gesuchte und seltene Pflanze die eine enorme Ausstrahlungskraft besitzt.
Tiefpurpurfarbene Blüten. Die geschlitzten Blätter erinnern an Hep. transsylvanica.
Die Züchtung stammte von dem amerikanischen Züchter H. Lincoln Foster aus Falls Village in Connecticut.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 19.Mär.21 um 10:07 Uhr
Hepatica henryi 'Rosea Plena' mit doppel Blüte.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 19.Mär.21 um 10:09 Uhr
Hepatica japonica 'Kouten'
Hepatica japonica 'Shiun'
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 19.Mär.21 um 13:01 Uhr
Was Du für Schätze hast! Millstream Merlin ist wirklich sehr schön.  :thumb
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 19.Mär.21 um 14:07 Uhr
Das sind wundervolle Juwelen, traumhaft!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 19.Mär.21 um 17:01 Uhr
Was Du für Schätze hast! Millstream Merlin ist wirklich sehr schön.  :thumb
Ja und die Pflanze ist auch gut für das Freiland geeignet.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 25.Mär.21 um 19:44 Uhr
Hepatica 'Rote Glut' von Peters selektiert.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 26.Mär.21 um 18:08 Uhr
Super Gerhard. Ist das der gleiche Horst den du schon mal vor ein paar Jahren hier im Forum gezeigt hast?
Die Farbe kommt super rüber!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 26.Mär.21 um 18:34 Uhr
Ja Patrick, das ist er. Wenn Du Deine Hepatica teilst, wäre ich interessiert was Du alles anbietest .
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: orchis pallens am 26.Mär.21 um 20:22 Uhr
Hepatica nobilis ex. Slowenien
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 27.Mär.21 um 12:57 Uhr
Schöne Blätter, Jan
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 27.Mär.21 um 13:24 Uhr
Wow, was für eine schöne Blattzeichnung! Großartig!!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 29.Mär.21 um 20:11 Uhr
Schön langsam neigt sich die Hepatica Blüh-Saison dem Ende zu.
Hier noch einige Schönheiten mit ein paar Geschichten dazu.

Eine schöne blau gefüllte ältere Sorte.
1956 gefunden von Eivind Fløan aus Inderøy , Norwegen auf der Insel Hestholmen auf einem altem Bauernhof namens Kyrvinberg.
Hepatica nobilis 'Kyrvinberg'

Eine schöne Alba Plena Sorte aus Schweden. Beim Aufblühen leicht gelblich.
Hepatica nobilis Alba Plena 'Stockholm'

Hepatica henryi Alba Plena mit 3 offenen Blüten. Gefällt mir sehr gut.

Eine rot gefüllte Hep. nobilis aus dem hohen Norden Deutschlands. Gezüchtet von Jürgen Peters. Hep. nobilis 'Rote Glut'. Beim Aufblühen wirklich sehr kräftige Farbe.

Hepatica japonica 'Shinku'
Die wahrscheinlich derzeit (schönste?) (wertvollste?) beste Sorte in Europa. Doppelte Blüte, dunkelstes rot (karmesinrot). Ohne Staubgefäße, dafür mit Narben (sie gibt ihre Gene gut weiter). Eigentlich sogar recht wüchsig.



Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 29.Mär.21 um 20:52 Uhr
Du hast die Blätter von Shinku auf Hochglanz poliert.
Eine Schönheit!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 30.Mär.21 um 05:56 Uhr
Haha Eveline, das sind die neuen Blätter. Die brauch ich nicht polieren.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 30.Mär.21 um 10:39 Uhr
Sehr schöne Kleinode wieder!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 02.Apr.21 um 16:28 Uhr
Hepatica Prickel. Diese Selektion soll aus Samen gleich ausfallen, ist aber leider kurz lebig.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Eveline am 02.Apr.21 um 20:03 Uhr
Noch ein paar Hepatica nobilis
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 02.Apr.21 um 21:09 Uhr
Prickel finde ich sehr gelungen!

Schön, Deine Hepatica-Parade, Eveline!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: Stick am 10.Apr.21 um 17:10 Uhr
Hepatica acutiloba 'Nimbus' eine Selection aus den USA. Ich glaube nicht das sie im Verkauf ist.Das Bild ist falsch beschriftet.
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: manilson am 10.Apr.21 um 20:10 Uhr
Sehr schön Gerhard!
Titel: Re: Hepatica
Beitrag von: walter b. am 12.Apr.21 um 17:02 Uhr
Finde ich auch! Bei dieser Art ist ja das Laub besonders schön!