Orchideenkultur

Fachbereich => Andere interessante Pflanzen => Stauden ohne Zwiebeln, Knollen, auch verholzt, Iris => Thema gestartet von: krötenlilly am 28.Mai.11 um 21:59 Uhr

Titel: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: krötenlilly am 28.Mai.11 um 21:59 Uhr
Hallo Christian,
Ich glaube du hast einen Meconopsis cambrica fotografiert. Guck mal auf dem Bild bei "Blumen in Schwaben", das Foto dort sieht deinem sehr ähnlich.

http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Mohngewaechse/scheinmohn.htm

Beschreibung der Blätter und Verbreitung Nord-West Europa kommt auch hin.

LG
Kirsten
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ahriman am 29.Mai.11 um 21:56 Uhr
Jaaa, natürlich, das ist es!  :thumb

Kein Wunder dass ich nicht weitergekommen bin, ich bin nichtmal auf die Idee gekommen dass das was anderes als Papaver sein könnte.

Danke!

LG,
Christian
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Claus am 29.Mai.11 um 22:14 Uhr
Die auch?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: krötenlilly am 29.Mai.11 um 22:57 Uhr
Jaaaa :yes
Sehr schön, und zart oder?
Hätte jemand Lust eine reife Samenkapsel auszutauschen? Wenn man Pflanzen mit verschiedener genetischer Ausstattung hat, bekommt man nach meiner Erfahrung viel mehr Sämlinge.
Meiner sieht so aus:

LG
Kirsten
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Claus am 29.Mai.11 um 23:07 Uhr
Ich könnte massenhaft Samekapseln abgeben, zur Zeit zwar noch grün, aber die werden schon noch reif.

An sich rupfe ich die grünen Kapseln immer ab, damit die Vermehrung nicht irrational wird, aber ich kann ja einige reifen lassen.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: krötenlilly am 30.Mai.11 um 15:32 Uhr
Das wär nett! Bei mir vermehrt er sich eher zaghaft, keine Landplage zu befürchten.

LG
Kirsten
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 27.Jun.11 um 10:47 Uhr
Schlafmohn aus Holland in RAL 4007 purpurviolett
(http://farm6.static.flickr.com/5274/5875960031_7135d90b60_b.jpg)
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 12.Jul.15 um 14:23 Uhr
Angeregt durch unseren Bhutan-Besuch wollen wir uns jetzt mal an dem Himalaja-Scheinmohn versuchen. Er wächst dort in Höhen ab ca. 3500 Meter bis auf 6000 Meter hinauf. Leider blühen die meisten Arten nur einmal (monocarp), aber das Warten lohnt sich.
Die Kultur soll schwierig sein. Hat jemand Erfahrung?

(http://www.orchideenkultur.net/index.php?action=dlattach;topic=32158.0;attach=84595;image)
Die behaarte Pflanze links neben dem Enzian könnte ein Mecocopsis horridula sein.


von links nach recht:

- Meconopsis napaulensis (https://www.abc.se/~m8449/Foto10/Meconopsis_napaulensis.jpg)

- Meconopsis paniculata (http://www.eutopiagardens.org/latest/eutopia_biota/images/uploaded/1364640556.jpg)
 
- Meconopsis grandis x betonicifolia

- Meconopsis betonicifolia alba

- Meconopsis Barneys Blue
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Volzotan am 12.Jul.15 um 15:23 Uhr
Meconopsis war gerade erst bei Gardeners World ein Thema.
https://www.youtube.com/watch?v=hGgXTQIuQR4

Gruß Volzotan
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: christian pfalz am 12.Jul.15 um 17:02 Uhr
hallo berthold,
ich denke die hitze bei uns macht den meisten arten zu schaffen, zumindest über einen längeren zeitraum zu überleben.
ich würde in torf feucht kultivieren. hatte mal einen der hat sogar geblüht.......wie gesagt hatte  :ka
gruss
chris
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 24.Jul.15 um 21:51 Uhr
Schlafmohn
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: krötenlilly am 25.Jul.15 um 18:02 Uhr
Schlafmohn

Der hat einen sehr natürlich wirkenden Out-of-Bed-Look  :lupe
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 26.Jul.15 um 09:24 Uhr
Schlafmohn

Der hat einen sehr natürlich wirkenden Out-of-Bed-Look  :lupe

Vielleicht hat ihn aber auch der Hagelsturm getroffen, zerzaust wie er ist.  :-D

Toll, Jürgen!  :thumb
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 15.Aug.15 um 15:03 Uhr
Die einzige Meconopsis, die wir Unkraut wächst ist vermutlich Meconopsis cambrica. Hier sät sie sich in jeder Ritze des Gartens aus

Ich bitte, den Hintergrund des Bildes zu entschuldigen :classic
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 15.Aug.15 um 20:41 Uhr
Das Video auf youtube gibt es leider nicht mehr.

Hat jemand Erfahrung in der Aussaat der blauen Meconopsis?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Claus am 15.Aug.15 um 23:16 Uhr
Das Video auf youtube gibt es leider nicht mehr.

Hat jemand Erfahrung in der Aussaat der blauen Meconopsis?


Ja, hab ich mal gemacht. Man braucht sauren Boden, d.h. viel Torf im Gemisch und Schatten. Sie ist zweijährig, d.h. im ersten Jahr wachsen sie nur, im zweiten blühen sie, und man kann dann Samen ernten. Aber der Aufwand ist hoch, ein großer Teil der Pflanzen des ersten Jahres kommt nicht durch. Aber man kann es sicher besser machen.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 16.Aug.15 um 12:05 Uhr
Danke, Claus.
Ich muß noch überlegen, ob ich es probiere. Das klingt nach Frust. Aber schön sind sie schon.

Berthold, die rote ist bei dem obigen Einkauf aber nicht dabei.  :nee
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 18.Aug.15 um 20:14 Uhr
Meconopsis Lingholm
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 18.Aug.15 um 20:29 Uhr
Säst Du oder kaufst Du, Gerhard? In welchem Substrat hast Du sie?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 18.Aug.15 um 21:40 Uhr
Die habe ich gekauft. In einem sehr torfigen, etwas kalkfreien lehmigen Substrat. Schattig, nachmittags etwas Sonne. Feucht.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: walter b. am 19.Aug.15 um 11:53 Uhr
Die farben sind toll!!

Ich hatte auch einmal eine Meconopsis, durch Zufall tauchten einmal welche in einem Gartencenter auf. Sie war aber bei mir hier in Pannonien nicht am Leben zu erhalten...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Claus am 19.Aug.15 um 18:20 Uhr
Die farben sind toll!!

Ich hatte auch einmal eine Meconopsis, durch Zufall tauchten einmal welche in einem Gartencenter auf. Sie war aber bei mir hier in Pannonien nicht am Leben zu erhalten...

Viele Grüße
Walter

Ist ja auch zweijährig, keine Staude - leider.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 07.Feb.16 um 14:47 Uhr
Ist eigentlich Meconopsis betonicifolia wintergrün oder zieht sie ein?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Enrico am 10.Feb.16 um 18:06 Uhr
So sehen die Meconopsis betonicifolia im Moment aus. Nur wenn sie überhaupt keinen Frost abbekommen behalten sie einen Teil der Blätter.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 10.Feb.16 um 18:12 Uhr
Danke Dir, Enrico. Dann besteht eine gute Chance, daß sie wieder austreibt. Ich glaube, ich habe heute etwas winziges Grünes im Herz gesehen. Tät mich freuen.  :-)
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 10.Feb.16 um 18:32 Uhr
Meconopsis paniculata und einige andere sind ohne Schutz in diesem Zustand durch den warmen Winter 15/16 gekommen
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: paulw am 10.Feb.16 um 18:46 Uhr
Naupelensis Hybriden haben hier auch -17 gut überstanden:
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 01.Mär.16 um 17:22 Uhr
Meconopsis betonicifolia treibt.  :thumb
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 06.Aug.16 um 14:26 Uhr
Romneya coulteri kommt hier im Garten gut zurecht
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 28.Aug.16 um 19:11 Uhr
Meconopsis sind im Allgemeinen etwas heikel in der Kultur, dennoch kommen einige Arten hier gut zurecht, zumindest bis in den Spätsommer. Dann kommen plötzlich 2 bis 3 dicke Nacktschnecken und fressen in einer Nacht die komplette Pflanze ab.
Deshalb kann ich nur dringen raten, Schneckenkorn zu streuen, bevor die Pflanze abgefressen wurde und nicht nachher :yes
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: sabinchen am 30.Aug.16 um 20:20 Uhr
Die Mohnblüte finde ich auch immer wieder sehr schön. Eine zarte Erscheinung die es teilweise in sich hat.
Dieser Schlafmohn ist bei mir auf dem Erdaushub gewachsen obwohl ich ihn nicht angesät habe. :yes

Hier der Schlafmohn als Naturform
(https://c8.staticflickr.com/8/7781/28667702255_f97f467dc4_b.jpg) (https://flic.kr/p/KFgt7x)230716 Papaver somniferum (https://flic.kr/p/KFgt7x) by Sabine Furtwaengler (https://www.flickr.com/photos/136013932@N03/), auf Flickr

und hier eine Zuchtform
(https://c1.staticflickr.com/9/8643/28561260192_984d99eafc_b.jpg) (https://flic.kr/p/KvRVAy)230716 Papaver somniferum filled (https://flic.kr/p/KvRVAy) by Sabine Furtwaengler (https://www.flickr.com/photos/136013932@N03/), auf Flickrund hier eine Zuchtform
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 27.Mai.17 um 10:30 Uhr
Für Feinde dezenter Blüten, Papaver orientale, der Türkenmohn
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ralla am 27.Mai.17 um 10:45 Uhr
Ich mag poppig-bunt sehr gerne.  :thumb
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 14.Jun.17 um 21:48 Uhr
Unser klassisches Ackerunkraut, der Klatschmohn, Papaver rhoeas.

Name bei "Botanikus":
"Den Namen Klatsch-Mohn erhielt die Pflanze, da ihre Blüten im Wind aneinander klatschen. Das Wort Mohn kommt vom althochdeutschen mage, das wiederum seinen Ursprung im griechischen Wort mekon für Mohn hat. Ein weiterer Name der Pflanze ist Feuermohn; in der Mundart wurde er auch als Klatschrose, Blutblume, Wilder Mohn, Grindmagen und Paterblume bezeichnet. Der Gattungsname Papaver stammt vom lateinischen Wort papa für Kinderbrei und vernum für echt. Mohnsaft wurde damals dem Kinderbrei zugesetzt, damit die Kleinen besser einschliefen. Der Artname rhoeas stammt von Dioscurides, der eine griechische Mohnart mit "mekon rhoeas" bezeichnete, er leitet rhoeas von rhoia für fließen ab und bezog sich damit auf den Milchsaft, der bei Verletzung der Pflanze austritt."
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 25.Jun.17 um 11:52 Uhr
Papaver somniferum, den Samen hat mir ein Taliban geschenkt :yes
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 25.Jun.17 um 12:20 Uhr
 :Erleuchtung:
Ich hab eigentlich nie drüber nachgedacht, woher unser Kärntner Ausdruck für den Kinderbrei, nämlich das Papale, kommt. Nun ist es klar.
 :Erleuchtung:
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Claus am 25.Jun.17 um 13:42 Uhr
:Erleuchtung:
Ich hab eigentlich nie drüber nachgedacht, woher unser Kärntner Ausdruck für den Kinderbrei, nämlich das Papale, kommt. Nun ist es klar.
 :Erleuchtung:

Wie? Habt ihr das Opium schon als Kinder bekommen?  :garnichtda:blinzel
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: walter b. am 27.Jun.17 um 10:35 Uhr
Zitat
Der Gattungsname Papaver stammt vom lateinischen Wort papa für Kinderbrei und vernum für echt.

Berthold, kleine Korrektur notwendig. Vernum steht fürs Frühjahr. Wenn Du echt haben willst musst Du das "N" weglassen und verum schreiben.

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 27.Jun.17 um 10:45 Uhr
Danke Dir, Walter, grosse Sauerei bei "Botanikus". Ich habe es korrigiert.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 27.Jun.17 um 15:36 Uhr
Zuviel Papale! Klarer Fall!
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 13.Mär.18 um 18:30 Uhr
Dieses kleine Dingelchen müßte Meconopsis punicea sein.  :star
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: sabinchen am 14.Mär.18 um 06:24 Uhr
wunderbar! :thumb
Hatte ich nie Glück damit. :blush:
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: krötenlilly am 14.Mär.18 um 06:46 Uhr
Dieses kleine Dingelchen müßte Meconopsis punicea sein.  :star

Allerliebst! Hast du den Winterschutz noch parat oder ist bei euch keine Kälte mehr zu erwarten? Hier soll der Frost nochmal zuschlagen am WE :heul
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 14.Mär.18 um 07:43 Uhr
Dieses kleine Dingelchen müßte Meconopsis punicea sein.  :star

Allerliebst! Hast du den Winterschutz noch parat oder ist bei euch keine Kälte mehr zu erwarten? Hier soll der Frost nochmal zuschlagen am WE :heul

Ja, noch parat. Hier soll es auch nochmals kalt.  :huffy2:
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 14.Mär.18 um 10:05 Uhr
Meconopsis naupalensis - nix Nässeschutz, nix Kälteschutz

Leider ist mir eine Fehler unterlaufen. Es ist Meconopsis naupalensis
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 14.Mär.18 um 15:01 Uhr
Meconopsis napaulensis

"The plant contains beta-carbolines, which (in doses high enough) act as a psychedelic drug. However, its phytochemistry remains predominantly unstudied."

Psssst! Man gönnt sich ja sonst nichts.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 26.Mär.18 um 11:33 Uhr
Meconopsis betonicifolia, getopft im Kalthaus überwintert
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 26.Mär.18 um 11:49 Uhr
Wie groß ist denn der Topf? Meine rote(n) sind viel kleiner.  :sad:
Naja, sie haben im Freien überwintert.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 26.Mär.18 um 11:56 Uhr
Topfoberkante 14 cm Durchmesser.

Die Pflanze draussen ist hier noch nicht erschienen. Ich habe eine Pflanze in Topfkultur genommen, weil sie dann besser vor Schneckenfrass geschützt werden kann.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 25.Apr.18 um 19:52 Uhr
Meconopsis Lingholm im Garten überwintert.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 10.Mai.18 um 13:02 Uhr
Meconopsis x Lingholm, 3 Blütenkapseln müssen noch öffnen. :-D Und Eveline was sagt der Experte?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 19.Mai.18 um 16:06 Uhr
Meconopsis betonicifolia im Garten, ein sehr angenehmes Blau, finde ich.
Ich fürchte, die Art stirbt nach der Blüte ab.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 19.Mai.18 um 18:25 Uhr
Sehr schön, Berthold. Etwas dunkler als die Lingholm. Eveline wartet bestimmt auf deine Meconopsis bevor sie einen Kommentar abgibt. :-D
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 19.Mai.18 um 20:07 Uhr
Eveline schweigt, da keine Blüte.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: walter b. am 19.Mai.18 um 22:10 Uhr
Hallo Berthold,

eine wirklich tolle Farbe, nur beißt sie sich leider ziemlich mit den Akeleien...
Da wäre eine stärker kontrastierende oder neutrale Farbe wie Weiß im Hintergrund wohl günstiger!

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 19.Mai.18 um 22:13 Uhr
Hallo Berthold,

eine wirklich tolle Farbe, nur beißt sie sich leider ziemlich mit den Akeleien...
Da wäre eine stärker kontrastierende oder neutrale Farbe wie Weiß im Hintergrund wohl günstiger!

Viele Grüße
Walter

 Walter, das war mir auch schon aufgefallen  :-D
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 22.Mai.18 um 14:25 Uhr
Papaver orientale, der Türkenmohn in leuchtendem RAL Erdoganrot, Rouge Erdogan

Nicht jedermanns Geschmack, aber ich liebe sie doch alle.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 22.Mai.18 um 20:34 Uhr
Sehr schön, aber TÜRKENmohn ist ein absolutes NO! NO!. Du kannst ja heut zu tag auch keine NEGERKÜSSE mehr bestellen! :rofl
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: paulw am 22.Mai.18 um 21:02 Uhr
Meconopsis betonicifolia im Garten, ein sehr angenehmes Blau, finde ich.
Ich fürchte, die Art stirbt nach der Blüte ab.
Nicht immer, wenn zur Blütezeit schon neue Seitentriebe da sind ists ein Ausdauernder Typ, vielleicht aber keine reine betonicifolia.
Sowas hab ich aus Saat gezogen und bin der Spenderin sehr dankbar. Alle gekauften Pflanzen haben sich zu Tode geblüht oder sind nach dem Ausbrechen des 1ten Blütenstandes auch einfach verstorben.
Sind aber gute Testpflanzen um abzuschätzen ob sich die Investition in sicher ausdauernde Hybriden lohnt.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eva am 27.Mai.18 um 19:24 Uhr
Zwei Jahre habe ich auf die Blüten gewartet,
es hat sich gelohnt.

Meconopsis betonicifolia
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 27.Mai.18 um 19:41 Uhr
Mein Glückwunsch, Leidensgenossin Eva.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eva am 27.Mai.18 um 20:25 Uhr
Danke,
geteiltes Leid ist halbes Leid. :freund

Und wenn die Pflanze nach der Blüte weg von Fenster ist, gibt es noch eine Rosette  grins
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: KarMa am 27.Mai.18 um 20:42 Uhr
Meine erste Mohn-Blüte nach mehreren Jahren! Aber so etwas Profanes wollt Ihr gar nicht sehen?
Als kleine Pflanze bekommen, trieb sie immer nur viele Blätter. Doch heute!
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 27.Mai.18 um 21:00 Uhr
Meine erste Mohn-Blüte nach mehreren Jahren! Aber so etwas Profanes wollt Ihr gar nicht sehen?


Doch, die Farbe ist doch nicht profan, sondern sehr eindrucksvoll.

Sogar Erdogan würde sich freuen, wenn er mal ins Forum schaut.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: walter b. am 27.Mai.18 um 21:33 Uhr
Ich glaube der hat momentan andere Sorgen...
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 29.Mai.18 um 19:26 Uhr
Meconopsis napaulense (Hybride ??) fängt an zu blühen. Von der Blüte bin ich im Vergleich zu xLingholm nicht weg gerissen. Halt was anderes.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 29.Mai.18 um 21:12 Uhr
Meconopsis napaulense (Hybride ??) fängt an zu blühen.

Ich habe hier napaulensis mix, allerdings ohne Blüte.
Die Art napaulensis gibt es wohl von Natur aus mit unterschiedlichen Blütenfarben, meist in Richtung rot. Der Samen wird also vermutlich aus einer beliebigen undefinierten Gartenmischung stammen.
Vielleicht ist weiss sogar selten.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 16.Apr.19 um 19:46 Uhr
Meine Meconopsis xLingholm sind auch wieder da und haben sich sehr gesund entwickelt.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 16.Apr.19 um 20:25 Uhr
Super, Gerhard! Hast Du sie "normal" gepflanzt oder die Pflanzstelle irgendwie speziell bearbeitet?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 18.Apr.19 um 08:10 Uhr
Eveline, ein ganz normaler Gartenboden und etwas Torf dazu gemischt. Locker.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 18.Apr.19 um 09:38 Uhr
Ich probiere es noch einmal. Die weiße oben vor dem dunklen Hintergrund sieht schon auch schick aus.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 20.Apr.19 um 18:52 Uhr
Das gibt Blüte  :-)
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 24.Apr.19 um 14:56 Uhr
Meint Ihr auch, daß das eventuell eine Meconopsis sein könnte?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 28.Apr.19 um 16:19 Uhr
Meconopsis Lingholm. Spannend, wie die Blüte die Hülle aufbricht und sich entfalten wird. Hoffentlich!
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: sabinchen am 28.Apr.19 um 18:47 Uhr
Herrlich!!! :thumb :thumb :thumb
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 30.Apr.19 um 16:45 Uhr
Es geht voran
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 30.Apr.19 um 16:57 Uhr
Meint Ihr auch, daß das eventuell eine Meconopsis sein könnte?
Ist die Pflanze ordentlich behaart?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: partisanengärtner am 30.Apr.19 um 17:11 Uhr
Wenn nicht, vielleicht die chinesische Mandragora? Meine haben wohl die zweimalige Schneckeattacke nicht überlebt.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 30.Apr.19 um 18:04 Uhr
Du meine Güte! Axel! Ich hatte tatsächlich dort in dem Bereich 2 Jungpflanzen von Mandragora caulescens, die ich für verschwunden hielt! Also, wenn das wirklich eine ist, dann Juuuuuuuuuuuubel ! Ich war schon so lange hinter dieser Pflanze her.

Behaart ist sie, aber nur ganz fein.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 04.Mai.19 um 21:16 Uhr
Die Meconopsis 'Lingholm' wächst in den Himmel.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 04.Mai.19 um 21:21 Uhr
Eine sehr feine Farbe
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: partisanengärtner am 04.Mai.19 um 22:02 Uhr
Flaumig behaart ist die Mandragora ein wenig.
Deine Lingholm ist berauschend schön.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 04.Mai.19 um 22:29 Uhr

Deine Lingholm ist berauschend schön.

Zum Glück haben wir auch eine, die von 3 Pflanzen überlebt hat.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 04.Mai.19 um 22:35 Uhr
Diesmal habe ich die 14E-Pflanze.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 05.Mai.19 um 00:49 Uhr
Ich habe eine Meconopsis £ 10
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 29.Mai.19 um 15:34 Uhr
Endlich bringt der Türkenmohn wieder Farbenfreude in den Garten.
Ich denke immer an Erdogan, wenn er blüht.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: krötenlilly am 29.Mai.19 um 21:27 Uhr
...
Ich denke immer an Erdogan, wenn er blüht.

 :rofl
Ich nicht. Wenn er Schnurrbart oder Kopftuch trüge, dein Mohn, dann vielleicht. Aber so fröhlich und blumig ist mir lieber.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 31.Mai.19 um 14:17 Uhr
Meconopsis xsheldonii 'Lingholm'
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 20.Mär.20 um 16:36 Uhr
Meconopsis naupalense ist auch wieder da. Schaut doch ganz gut aus.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: wölfchen am 20.Mär.20 um 16:49 Uhr
Sieht stark aus  :thumb
Sind die Blätter frostfest? Bei uns soll´s die nächsten Nächte bis -6° haben ...
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 20.Mär.20 um 17:27 Uhr
Weiß  ich nicht. Hoffe doch dass es bei uns nicht ganz so kalt wird.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: sokol am 20.Mär.20 um 21:36 Uhr
Weiß  ich nicht. Hoffe doch dass es bei uns nicht ganz so kalt wird.

Bei uns sagen sie sogar -8°C vorher. Aber dein Garten ist ja recht geschützt.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 09.Jun.20 um 14:45 Uhr
Meconopsis naupalense beginnt zum Blühen.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 09.Jun.20 um 15:11 Uhr
Meconopsis naupalense beginnt zum Blühen.
ist hier leider vor dem Aufblühen eingegangen :heul
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 09.Jun.20 um 15:30 Uhr
 :swoon  So sorry.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 15.Jun.20 um 16:05 Uhr
Papaver somniferum giganteum.
Jeder kennt unseren rosa Schlafmohn, Papaver somniferum, so beliebt wegen seiner Wirkung.
Hier die Riesenform giganteum, Höhe 160 cm
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Stick am 18.Jun.20 um 14:15 Uhr
Eveline, wie geht es Deinem Meconopsis xLingholm?
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Eveline am 18.Jun.20 um 14:54 Uhr
Totalschaden.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ahriman am 18.Jun.20 um 17:46 Uhr
Sehr schöner Mohn.

Meine Mohnplantage mit Samen ex Myanmar (weiße Samen, weiße gefranste Blüten) hat leider auch dieses Jahr wegen der Frühjahrstrockenheit sehr zu wünschen übrig gelassen, die Pflanzen wurden kaum 20cm hoch, dann haben sie eine Notblüte eingelegt. Aber immerhin gerade genug Samen für die Aussaat nächstes Jahr.

Stimmt es dass man in Deutschland im Gegensatz zu Österreich un Tschechien eigentlich keinen Mohn anbauen darf? Wir haben hier ja sehr schöne Mohnfelder im nördlichen Nieerösterreich.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Claus am 18.Jun.20 um 17:57 Uhr
Stimmt es dass man in Deutschland im Gegensatz zu Österreich un Tschechien eigentlich keinen Mohn anbauen darf? Wir haben hier ja sehr schöne Mohnfelder im nördlichen Nieerösterreich.

Ja, stimmt. Man kann den Antrag stellen Mohn zu kultivieren, kostet 75 Euro, und es dürfen nicht mehr als 10 qm sein. Und es dürfen nur 2 Sorten sein, die praktisch keine Opioide enthalten. https://www.rechtsanwalt-wenck.de/schlafmohn-im-garten-anbauen-legal-nur-mit-genehmigung/

Typisch deutsche Bürokratie. Dafür darf man aber als Dealer im Görlitzer Park in markierten Bereichen seine Waren anbieten.

https://www.welt.de/vermischtes/article193171943/Goerlitzer-Park-in-Berlin-Dealer-sollen-jetzt-in-markierten-Flaechen-stehen.html
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ruediger am 18.Jun.20 um 20:52 Uhr
Stimmt es dass man in Deutschland im Gegensatz zu Österreich un Tschechien eigentlich keinen Mohn anbauen darf? Wir haben hier ja sehr schöne Mohnfelder im nördlichen Nieerösterreich.

Ja, stimmt. Man kann den Antrag stellen Mohn zu kultivieren, kostet 75 Euro, und es dürfen nicht mehr als 10 qm sein.

Typisch deutsche Bürokratie. Dafür darf man aber als Dealer im Görlitzer Park in markierten Bereichen seine Waren anbieten.

https://www.welt.de/vermischtes/article193171943/Goerlitzer-Park-in-Berlin-Dealer-sollen-jetzt-in-markierten-Flaechen-stehen.html

Natürlich muß man den Normalbürger maximal gängeln, denn die Kriminellen sind zu gefährlich, dafür darf der Normalbürger auch für jeden Handschlag extra zahlen, das kommt on top auf die sonstigen abgepressten Abgaben.

Kriminelle zahlen die natürlich auch nicht. :whistle

Es ist herrlich, was hier so alles politisch blüht, nur eben nicht Papaver somniferum, denn das wäre vieeeel zu gefährlich. :weird
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 26.Jun.20 um 20:31 Uhr
Papaver somnifera 'Black Paeonia', wenig Opium, dafür schöne Farbe
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ruediger am 26.Jun.20 um 20:49 Uhr
Ich liebe Mohnblüten, sie sind immer so knittrig edel und leicht.

Die Farbe ist eindrucksvoll, mache doch mal ein Foto von oben, so daß man die ganze Pracht sieht. :thumb

Es ist Papaver somniferum, als Drogenbaron muß man den wissenschaftlichen Namen seine Ware kennen.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 26.Jun.20 um 21:26 Uhr
Es ist Papaver somniferum, als Drogenbaron muß man den wissenschaftlichen Namen seine Ware kennen.
mein Pflanze ist ein Weibchen :yes
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ruediger am 26.Jun.20 um 22:48 Uhr
Es ist Papaver somniferum, als Drogenbaron muß man den wissenschaftlichen Namen seine Ware kennen.
mein Pflanze ist ein Weibchen :yes

Komm mir nicht mit Gender-Mist, das gibt es gar nicht mehr so einfach.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 02.Jul.20 um 16:05 Uhr
Wer traut sich nur so hässliche gefüllte Blumen zu züchten.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: walter b. am 02.Jul.20 um 16:51 Uhr
Also ich finde sie ziemlich beeindruckend...
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Ruediger am 02.Jul.20 um 19:55 Uhr
Papaver ist doch schön, wobei mir nicht gefüllte Blüten besser gefallen.

Schlicht, knittrig, tolle Farben.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: Berthold am 08.Jul.20 um 18:53 Uhr
Den dunkelrotvioletten Schlafmohn gibt es auch als Albino
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: walter b. am 08.Jul.20 um 21:57 Uhr
Sehr schön, ein echter Albino!
Weiße Blüten - allerdings meist mit dunklem Fleck - stehen aber in großer Zahl auf den Feldern mit den anderen Farben wie diverse Rosa- und Rottöne.

https://www.tripadvisor.de/LocationPhotoDirectLink-g3252630-d3172833-i106019525-Mohndorf-Sallingberg_Lower_Austria.html

Wirklich außergewöhnlich finde ich die dunkelroten bis schwarzroten Sorten, die gibt es nur im Garten.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: sokol am 21.Sep.20 um 22:23 Uhr
Meconopsis cambrica hat sich in meinem Zwiebelbeet angesät. Ich habe ihn im August als Jungpflanze erkannt und hätte nicht gedacht, dass er einen Monat später schon blüht.
Titel: Re: Mohngewächse Papaveraceae (z. B. Papaver und Meconopsis)
Beitrag von: orchis pallens am 09.Jun.21 um 22:23 Uhr
In der Nähe von Freyburg an der Unstrut entdeckt, ein Feld mit Blaumohn. Diese Pracht ist einfach unbeschreiblich, viele Menschen haben am Feldrand gestanden und Fotos gemacht, auch ich musste anhalten…