gehe zu Seite

Autor Thema: Cyclamen- Wildformen  (Gelesen 355947 mal)


Offline Rüdi

  • Beiträge: 3009
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3285 am: 13.Okt.21 um 15:22 Uhr »
 :thumb
Jan, weshalb meinst Du "verwildert"? Ich kann mich nicht erinnern, in den Hausgärten am Gardasee überhaupt Cyclamen gesehen zu haben. Ich war auch im Herbst dort. Angesalbt kann ich mir auch nicht vorstellen - aber es gibt bekanntlich alles.
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Online orchis pallens

  • Beiträge: 6068
  • Orchideenfan 😊
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3286 am: 13.Okt.21 um 16:02 Uhr »
Laut Verbreitungskarte kommt hederifolium nur bis in die Toskana vor, deshalb glaube ich, dass es verwilderte Pflanzen waren.

Mich hat nur die große Zahl der Pflanzen verwundert, Gärten gab es dort keine und die Pflanzen kamen verteilt auf einer sehr großen Fläche vor. Es gab auch weiße Exemplare.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Rüdi

  • Beiträge: 3009
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3287 am: 13.Okt.21 um 17:33 Uhr »
Ich habe mir mal eine Verbreitungskarte angesehen unter dem folgenden Link

da ist der Gardasee aber mit dabei! nördlich angrenzend dann "purpuascens"
Hederifolium ist lt. dieser Karte auch in der Schweiz und den Meeralpen Frankreichs zu finden

https://www.deinlexikon.de/wiki/Cyclamen_hederifolium
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Online orchis pallens

  • Beiträge: 6068
  • Orchideenfan 😊
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3288 am: 13.Okt.21 um 22:57 Uhr »
Laut dieser Verbreitungskarte kommt hederifolium bis nach Deutschland und Österreich vor, das stimmt ja nun wirklich nicht. Und die Verbreitung von purpurascens ist in Deutschland auch sehr großzügig dargestellt.

Ich denke, dass die Population von hederifolium am Gardasee wohl doch auf Verwilderung bzw. Ansalbung beruht. Aber ich habe mich sehr gefreut, diese Pflanzen hier zu finden.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 85346
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3289 am: 13.Okt.21 um 23:04 Uhr »
Viele Arten breiten sich doch von alleine aus oder ziehen sich zurück.
Das "natürliche Vorkommen" hängt also von der Zeit ab.
Mein Meyers-Konversationslexikon von 1898 ist quasi dafür wertlos.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Rüdi

  • Beiträge: 3009
  • Staete - Maze - Reht - Milte
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3290 am: 13.Okt.21 um 23:41 Uhr »
Für Italien ist das Gardaseegebiet gerade Schnittpunkt der beiden Arten. Ottmar Funk hat in seinem Buch eine ähnliche Karte, die aber nicht ganz so weit nach Norden reicht und da ist mit hederifolium beim Gardasee die Nordgrenze. Also, wer könnte das genau wissen?
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::


Offline walter b.

  • Beiträge: 7692
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3291 am: 14.Okt.21 um 10:00 Uhr »
Es wäre doch auch bezeichnend, dass hederifolium im Zuge der Klimaerwärmung weiter nach Norden gewandert ist, bis zum Alpensüdfuß eben.


Online Berthold

  • Beiträge: 85346
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3292 am: 14.Okt.21 um 10:13 Uhr »
Es wäre doch auch bezeichnend, dass hederifolium im Zuge der Klimaerwärmung weiter nach Norden gewandert ist, bis zum Alpensüdfuß eben.

Aber hederifolium ist doch absolut frostfest und auch trocken resistent. Da kann doch eine Klimaerwärmung keinen direkten Einfluss haben.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7692
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3293 am: 14.Okt.21 um 10:18 Uhr »
Da gebe ich Dir Recht, das stimmt auch wieder.

Vielleicht ist es einfach eine "normale" Ausbreitung und Erweiterung des Areals...


Online Berthold

  • Beiträge: 85346
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3294 am: 14.Okt.21 um 10:42 Uhr »
Ich kann mir auch einen indirekten Einfluss durch das Klima kaum vorstellen. Es gibt kaum Fressfeinde außer Bakterien und Pilzen.
Nur die Feuchtigkeit kann eine grosse Rolle spielen. Aber es ist doch durch Klimaänderung nirgendwo in den besiedelten Gebieten Europas nördlich der Alpen deutlich trockener geworden.

In Deutschland und England gibt es hederifolium schon länger als ich denken kann. Meine 2.5 Milliarden Mitmenschen hatten  früher überhaupt keine Einfluss auf das Klima.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7692
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3295 am: 14.Okt.21 um 10:56 Uhr »
Aber es ist doch durch Klimaänderung nirgendwo in den besiedelten Gebieten Europas nördlich der Alpen deutlich trockener geworden.


Hier in jedem Fall! Es geht die Sorge um ob und wie die Landwirtschaft bei Zunahme der extremen Dürreperioden in Ostösterreich in Zukunft aussehen kann.

Ich weiß auch nicht ob diese Trockenheit negative Auswirkungen auf die hiesigen Zyklamenbestände haben wird, und welche.
« Letzte Änderung: 14.Okt.21 um 11:53 Uhr von walter b. »


Online orchis pallens

  • Beiträge: 6068
  • Orchideenfan 😊
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3296 am: 14.Okt.21 um 11:19 Uhr »
Jetzt schweifst Du aber arg vom Thema ab. Hier geht es um Cyclamen und nicht um den Klimawandel. Vielleicht könnte Berthold das Thema in einen eigenen Thread verschieben
« Letzte Änderung: 14.Okt.21 um 22:32 Uhr von orchis pallens »
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 85346
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3297 am: 16.Okt.21 um 14:52 Uhr »
Nicht die hellste Kerze auf der Torte wie Kevin Kühnert aber die dunkelste Blüte auf dem Cyclamen hederifolium
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7692
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3298 am: 16.Okt.21 um 14:59 Uhr »
Das ist eine Wucht, ganz toll!!


Offline Hans-Herbert

  • Beiträge: 154
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #3299 am: 17.Okt.21 um 19:41 Uhr »
Foto mit Tablet leider unscharf.