gehe zu Seite

Autor Thema: Vanilla planifolia  (Gelesen 21026 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 65529
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #180 am: 19.Mär.18 um 16:56 Uhr »
Über die Temperaturen der Steilwand findet keine Aufzeichnung statt, zu viele Meßsensoren könnte den Energiefluß behindern (und die Optik stören O-)). Oder so...

Heizt Du mit Erdstrahlen? Bitte sein vorsichtig, diese Strahlen besitzen unbekannte Eigenschaften.


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #181 am: 19.Mär.18 um 17:37 Uhr »
So ähnlich;)

Geothermie, da bleiben die Strahlen dort wo sie hingehören grins

Abgesehen von der Schaltzentrale für den Wintergarten irgendwo im Heizungsraum, lese ich die Temperatur und Luftfeuchtigkeit gelegentlich an einem kleinen Gerät ab, das direkt an der oberen Eingangstüre zum Wintergarten steht. Tiefsttemperatur im Winter war 17,8°, Höchsttemperatur liegt bei Sonnenschein bei ca 27°. Ohne Sonne 22°
Im Sommer liegen die Temperaturen zwischen 21 und 34°.

Die LFK liegt bei um die 64-68%. Bei trockenem Boden und Sonne sinkt sie auch mal auf 50%, wenn ich aber ausgiebig gewässert habe, steigt sie auf ca. 85%.



Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #182 am: 23.Mär.18 um 09:09 Uhr »
Four more


Offline Berthold

  • Beiträge: 65529
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #183 am: 23.Mär.18 um 10:09 Uhr »
Da kann die Impera Vanilla AG ja bald die Dividenden erhöhen  :thumb


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #184 am: 28.Mär.18 um 18:28 Uhr »
Es gibt vermutlich nächstes Jahr das erste Mal eine Ausschüttung außerhalb engster Familienmitglieder O-)


Offline Berthold

  • Beiträge: 65529
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #185 am: 28.Mär.18 um 19:38 Uhr »
Hast Du eine Entlüftung im Wintergarten oder duften die Blüten nicht wirklich?


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #186 am: 29.Mär.18 um 12:30 Uhr »
Sie duften, aber nicht nach typischer Vanille. Und auch nicht sehr stark... aber man kann es riechen, wenn man mit der Nase nah genug herankommt :yes

eine Phalaenopsis Liodoro ist mit nur 3 Blüten viel deutlicher wahrnehmbar  grins
« Letzte Änderung: 05.Apr.18 um 08:27 Uhr von Impera »


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #187 am: 05.Apr.18 um 10:12 Uhr »
Ich entwirre und schneide gerade an der anderen Vanilla herum und entdecke dort doch glatt einen BT....

...sie will wohl doch bleiben...


Offline Berthold

  • Beiträge: 65529
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #188 am: 05.Apr.18 um 10:32 Uhr »
Ich entwirre und schneide gerade an der anderen Vanilla herum und entdecke dort doch glatt einen BT....

Arbeitest Du an einem Formschnitt bei den Vanilla?


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #189 am: 05.Apr.18 um 11:12 Uhr »
 :lol

Hier ein vorher/nachher Vergleich O-)
« Letzte Änderung: 05.Apr.18 um 15:28 Uhr von Impera »


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #190 am: 09.Apr.18 um 10:47 Uhr »
Ich bin gespannt, was aus den BTs der Reste der geschnittenen Vanilla wird....

Es zeigt sich nämlich noch einer :yes



Offline Berthold

  • Beiträge: 65529
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #191 am: 09.Apr.18 um 11:16 Uhr »
Ich bin gespannt, was aus den BTs der Reste der geschnittenen Vanilla wird....

Es zeigt sich nämlich noch einer :yes
Enthalten die abgeschnittenen Stücke denn noch genug "Power", um die Entwicklung einer gesamten Blüte zu sponsern?
Die Nährstoffe für den Blütenaufbau scheinen im Normalfall doch aus der Substanz des grünen Pflanzenanteils zu stammen und werden nicht über die Wurzeln aufgenommen.
Deshalb blühen die Vanilla vermutlich doch auch erst, wenn die sehr gross sind, oder?


Offline Ruediger

  • Beiträge: 10244
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #192 am: 09.Apr.18 um 18:55 Uhr »
Tolle Sache!

In den Niederlanden möchte man Vanille nun auch kommerziell anbauen, bei einem aktuellen Kilopreis von über 600 Euro soll sich das wohl rechnen.

Natürlich besteht ein Teil der Kunst in der Verarbeitung zur fertigen fermentierten Schote, der Gehalt an Vanillin zeigt die Qualität an.
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Berthold

  • Beiträge: 65529
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #193 am: 09.Apr.18 um 20:30 Uhr »
Tolle Sache!

In den Niederlanden möchte man Vanille nun auch kommerziell anbauen, bei einem aktuellen Kilopreis von über 600 Euro soll sich das wohl rechnen.


Das ist immer eine Frage der Energiepreise. Früher gab es in den Niederlanden billiges Erdgas zum Heizen, aber das wird jetzt auch knapp.
Vielleicht kann man durch Gentechniken den Wirkstoffgehalt vergrössern.
Auf erfolgreiche konventionelle Züchtungen zu warten, haben die Niederländer sicherlich keine Lust


Offline Impera

  • Beiträge: 83
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #194 am: 09.Apr.18 um 21:54 Uhr »
Weiß jemand, wo man  den Vanillingehalt der Schoten/Kapseln testen lassen kann?
Würde mich wirklich mal interessieren wieviel meine Kapseln haben. Sie beduften den Wintergarten mittlerweile deutlich  :yes

Und jede Ernte war bisher so aromatisch, dass ich nicht so viel Unterschied zum Geruch einer gekauften oder Geschmack in der fertigen Ware (Kuchen, Vanillemilch usw.) feststellen konnte.  Aber es spielt sicher auch die Portion Leidenschaft mit der ich mich um meine Vanille, ihre Blüten und ihrer Ernte kümmere eine Rolle :whistle