gehe zu Seite

Autor Thema: Karnivoren Aussaat  (Gelesen 183 mal)


Offline Eveline

  • Beiträge: 11805
Karnivoren Aussaat
« am: 14.Nov.16 um 21:46 Uhr »
Eigentlich wollte ich heuer nichts aussäen, aber dann habe ich Samen von Pinguicula-Arten entdeckt und möchte es nochmals probieren. Die letztjährige Aussaat war bisher nicht von Erfolg gekrönt. Vielleicht aber gibt es im nächsten Frühjahr doch noch Keimung aus der Aussaat 2015. Wäre schön, ich liebe Pings und habe noch viel zu wenige.

Also, Samen nachstehender Arten sind nun in meiner Obhut:

Pinguicula alpina aus Karnische Alpen 1550 m Italien, USDA 2, sowing IX-II, alkaline-neutral, cultivation semi shade, poor soil, permanent moisture, cold

Pinguicula balcanica, Stogovo 1850 m. Macedonia, USDA 5, sowing IX-II, alkaline-neutral,
cultivation wie alpina

Pinguicula leptoceras, Bernina 2230 m, Italy, USDA 2, sowing IX-II, soil no special requirements,
cultivation wie alpina

Pinguicula longifolia ssp caussensis, Massif Central France, USDA 7, sowing IX-II, soil neutral-alkaline,
cultivation semi shade, poor soil, permanent moisture

Pinguicula poldinii, Karnische Alpen, Italy, USDA 7, sowing IX-II, soil neutral-alkaline,
cultivation wie longifolia ssp caussensis

Pinguicula vulgaris, Niedere Tauern 1820 m, Austria, USDA 3, sowing IX-II, soil alkaline-neutral
cultivation sunny in poor soil, permanent moisture

Die Samen sind so winzig, daß ich den Mann ob seiner Geduld bewundern muß, wie sorgfältig die Samenbriefchen gepackt sind. Wie die Samen abgezählt werden, ist mir nicht klar. Hauptsache, sie sind da.

Ich habe vor, die Samen in Töpfchen mit Aussaaterde gemischt mit Perlite zu säen, oberflächig, da es Lichtkeimer sind, die Töpfchen in Anstau zu stellen und mit Kunststofffolie zuzudecken. Den Winter sollen sie im unbeheizten und nicht isolierten Glashaus verbringen.

Habt Ihr noch Ratschläge für mich?



Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 585
Re: Karnivoren Aussaat
« Antwort #1 am: 14.Nov.16 um 22:02 Uhr »
Wenn sie da direkte Sonne kriegen seh ich schwarz für die Aussaat. Das ist die reinste Achterbahn temperaturtechnisch.

Hell aber keine direkte Sonne wäre nicht schlecht wegen der Folie. Also schattieren oder unter ein Regal stellen aber den niedrigen Sonnenstand im Auge behalten.
Sehr hoher Anstau wäre auch eine günstige Möglichkeit. Frostfrei sicher noch besser, nicht das die in den wärmeren Winterperioden im Glashaus Frühlingsluft wittern und dann keimen. Könnte lethal sein.


Offline Eveline

  • Beiträge: 11805
Re: Karnivoren Aussaat
« Antwort #2 am: 14.Nov.16 um 22:12 Uhr »
Ich hätte noch ein mögliches Plätzchen: eine Außenfensterbank an der Nordseite des Hauses (außen), da gäbe es keine Temperatur-Achterbahn und die Töpfchen wären geschützt vor Wind und Wetter. Oder überhaupt ins Freie in den Schatten stellen?


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 585
Re: Karnivoren Aussaat
« Antwort #3 am: 14.Nov.16 um 23:26 Uhr »
Die Nordseite hört sich gut an. Die meisten sind sowieso etwas empfindlich gegen zuviel Sonne. Sogar adulte Pflanzen.