gehe zu Seite

Autor Thema: Lockhartia chocoensis  (Gelesen 569 mal)


Offline Ricarda

  • Beiträge: 3814
Lockhartia chocoensis
« am: 14.Nov.11 um 11:43 Uhr »
Schaut mal, diese kleine Orchidee. Sie wächst einerseits gut bei mir, andererseits verkrumpeln manche Spitzen. Und zwar die Spitzen, aus denen ein kräftigerer Fortsatz rauswächst, etwa wie bei manchem Epidendrum. Aber soll das so sein?

Die verblühten Blüten, die ich beim Kauf noch dran hatte im Frühjahr, waren einfach aus flachen Spitzen gekommen, da gabs diese dickeren Fortsätze nicht. Und der Ausschnitt zeigt etwas, das vielleicht eine Blüte sein soll, die wieder aus einer flachen SPitze kommt?? Soll die so aussehen oder stimmt was mit meiner Pflanze bzw. Kultur nicht?

Was sind diese verdickten Spitzen?

Stimmt mein Eindruck, dass die verdickten Spitzen so verkrumpeln, weil sie quasi in sich steckenbleiben, vielleicht wegen zu niedriger Luftfeuchte? Die ist bei mir zwischen 50 und 70%, was für Wohnraum viel und für eine Vitrine oder so wenig ist.

Bin ratlos.  :ka

Alte Blüte oben, neue Blüte (?) darunter, aus flacher Triebspitze:


Habitus:


Verdickter Fortsatz aus einer Spitze, auch mit sowas wie Blüten??


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7663
Re: Lockhartia chocoensis
« Antwort #1 am: 14.Nov.11 um 13:17 Uhr »
Das sieht aber nach zu wenig LF aus, Ricarda.

Ich hab´hier eine Lockhartia in der Vitrine, die wächst problemlos.


Offline Ricarda

  • Beiträge: 3814
Re: Lockhartia chocoensis
« Antwort #2 am: 14.Nov.11 um 13:36 Uhr »
Das hatte ich befürchtet, Michael. Mist.

Ist Dir dieses verdickte Wachstum bekannt?


Online Berthold

  • Beiträge: 40645
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Lockhartia chocoensis
« Antwort #3 am: 14.Nov.11 um 13:59 Uhr »
Ist Dir dieses verdickte Wachstum bekannt?

Verdicktes Wachstum trifft man ja häufiger an, also keine Sorge, Ricarda
Wer die Wahrheit sagt, muss ein schnelles Pferd haben.


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7663
Re: Lockhartia chocoensis
« Antwort #4 am: 14.Nov.11 um 15:03 Uhr »
Ist Dir dieses verdickte Wachstum bekannt?

Bei Lockhartia nicht. Aber auf Deinem dritten Foto kann man an den neuen "Blättern" zusätzlich diesen Ziehharmonikaeffekt sehen. Deshalb schließe ich daraus, das sie einfach zu trocken stehen.


Offline Ricarda

  • Beiträge: 3814
Re: Lockhartia chocoensis
« Antwort #5 am: 14.Nov.11 um 15:05 Uhr »
Ich werde sie wohl mal in mein Terrarium stellen, da ists feuchter.


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7663
Re: Lockhartia chocoensis
« Antwort #6 am: 14.Nov.11 um 15:12 Uhr »
Genau, versuche das mal. Die Lockhartia mag es schön Luftfeucht.

http://www.orchideenforum.de/kdb/index.php4?auswahl02=true&g_a_h=Gattung&main_id=586

Da steht, "wächst in Regenwäldern", soll bestimmt heißen "kalte Sauna".