gehe zu Seite

Autor Thema: Maxillaria picta  (Gelesen 60 mal)


Offline PaTaDaLo

  • Beiträge: 79
Maxillaria picta
« am: 06.Jun.17 um 09:00 Uhr »
Anfang April ist bei mir eine Maxillaria picat eingezoge, sie hatte da schon 2 NT und der eine ist nun mächtig am Wurzeln bilden, da der NT direkt am Topfrand ist wachsen nun viele Wurzeln über den Rand raus.
Nun die Frage soll ich sie neu Topfen oder die Wurzeln drüber wachsen lassen?
Die Wurzeln scheinen auch empfindlich, bin leider an eine Spitze hin gekommen und diese ist dann direkt abgebrochen   :garnichtda:blinzel


Offline Ralla

  • Beiträge: 18558
Re: Maxillaria picta
« Antwort #1 am: 06.Jun.17 um 09:06 Uhr »
Du kannst versuchen, sie neu zu topfen, aber halt vorsichtig, wie du schon gemerkt hast, bricht da gerne mal was ab. Solange die in der Wachstumsphase sind, bilden die noch neue Wurzeln, die sich der neuen Substratsituation anpassen werden.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline PaTaDaLo

  • Beiträge: 79
Re: Maxillaria picta
« Antwort #2 am: 06.Jun.17 um 11:09 Uhr »
Hab sie nun umgetopft in einen größeren durchsichtigen Topf, mag es lieber wenn ich bissel was sehen kann  :rofl
Hab unten rein grobes Substrat das die löchter nicht verstopft werden durch das feine Substrat, dann die Max. aus ihrem bisherigen Topf raus und so in den neuen rein und außen dran nur neu aufgefüllt da ihr Substrat noch gut war und ich so weniger risiko hab Wurzeln zu beschädigen.