gehe zu Seite

Autor Thema: Ophrys helenae  (Gelesen 699 mal)


Offline StefanB

  • Beiträge: 71
Ophrys helenae
« am: 01.Mär.14 um 21:36 Uhr »
Hallo,

auch heuer wieder in schlichter Schönheit:
Ophrys helenae

Leider habe ich versäumt, diese Schönheit auszusäen, werde das aber heuer nachholen!

Viele Grüße
Stefan
« Letzte Änderung: 02.Mär.14 um 15:12 Uhr von Berthold »


Online Berthold

  • Beiträge: 61753
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Ophrys helenae
« Antwort #1 am: 08.Jul.15 um 23:01 Uhr »
Aus dem Norden Griechenlands, die einzige Art mit einfarbiger Lippe, hier winterhart


Offline Martijn

  • Beiträge: 258
Re: Ophrys helenae
« Antwort #2 am: 08.Jul.15 um 23:50 Uhr »
Hallo Berthold,

Der ist kans schön!!!!! Super!!

Martijn


Offline walter b.

  • Beiträge: 2700
Re: Ophrys helenae
« Antwort #3 am: 10.Jul.15 um 16:26 Uhr »
Hallo Berthold,

tolle Bilder von einer wunderschönen Art!
Die würde ich schon seit Langem total gerne in der Natur finden!!!

Die soll ja angeblich dadurch bestäubt werden dass Bienen abends darauf landen weil sie in der Schwärze der Lippe eine Höhle zum Schlafen vermuten! So oder so ähnlich hat mir Dr. Paulus das einmal erklärt, ich fand das äußerst faszinierend!!!

Viele Grüße
Walter


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 1495
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys helenae
« Antwort #4 am: 14.Mär.17 um 12:05 Uhr »
Heute aufgeblüht.

2015 aus Griechenland bekommen über EBay in sehr schlechtem Zustand. Knolle war angestochen und faulig, habe alles schlechte ausgeschnitten und mit Holzkohlepuder die Wunden desinfiziert, nun hat sie sich erholt und strahlt in voller Schönheit😊
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 61753
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys helenae
« Antwort #5 am: 14.Mär.17 um 12:21 Uhr »
Eine sehr elegante Pflanze, Jan.
Meine sind leider im Laufe der Jahre abgefault.


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 1495
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys helenae
« Antwort #6 am: 14.Mär.17 um 13:01 Uhr »
Danke, Berthold.

In meinem rein mineralischen Substrat wachsen sie gut 😊
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 61753
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys helenae
« Antwort #7 am: 14.Mär.17 um 17:01 Uhr »
Sie waren auch hier im Garten relativ robust.


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Ophrys helenae
« Antwort #8 am: 19.Mär.17 um 16:59 Uhr »
Hier blüht sie nun auch. Die größte Ophrys die ich habe.

Liebe Grüße
Tobias
Liebe Grüße
Tobias


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 1495
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys helenae
« Antwort #9 am: 19.Mär.17 um 18:10 Uhr »
Sehr schön! Bei mir ist nur iricolor noch größer
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Ophrys helenae
« Antwort #10 am: 19.Mär.17 um 20:01 Uhr »
Danke! Ich finde der rote Samt steht ihr sehr gut.  :yes
Liebe Grüße
Tobias


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 1495
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys helenae
« Antwort #11 am: 19.Mär.17 um 21:53 Uhr »
Was sind das für gelbe Blätter im Hintergrund? Gelbtafeln?
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Ophrys helenae
« Antwort #12 am: 19.Mär.17 um 22:07 Uhr »
Ja genau. Gegen diese verdammten Trauermücken!  :devil Mittlerweile sind die (fast) ausgerottet, beim nächsten Neutopfen gibt es gleich Bi58.
Liebe Grüße
Tobias


Offline sokol

  • Beiträge: 1647
Re: Ophrys helenae
« Antwort #13 am: 14.Mai.17 um 21:48 Uhr »
Ich finde sie immer wieder ein Highlight, egal ob in der Natur oder zu Hause.

Ich habe noch zwei Fritillararia montana mit im Topf und verstehe nicht, warum das meine kräftigsten montana sind, obwohl ich sie wegen der Orchideen weniger dünge.
LG Stefan


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 1495
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys helenae
« Antwort #14 am: 14.Mai.17 um 22:50 Uhr »
Wunderschöne Pflanze
Blumen sind das Lächeln der Erde