gehe zu Seite

Autor Thema: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte  (Gelesen 7713 mal)


Offline Frodo

  • Beiträge: 2391
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #15 am: 02.Okt.12 um 11:09 Uhr »
Naja, wenn ich derart (international) vorgeführt werde, hätte ich dazu auch keine Lust. Manchen Leuten macht sowas wie wir sehen Spass, andere sind einfach nur entsetzt... Und noch andere kultivieren Orchideen ausschliesslich um Medallien auf dem Kamin anzuhäufen... :lupe Es zeigt sich halt immer wieder: Von Orchideen-Leuten sollte man sich eigentlich fernhalten!
« Letzte Änderung: 02.Okt.12 um 12:11 Uhr von Frodo »
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline Berthold

  • Beiträge: 61743
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #16 am: 02.Okt.12 um 11:58 Uhr »
Hat die DOG vielleicht eine besondere Beziehung zu Franz Glanz? Könnte das der Grund sein, warum man den Klon "Franz" gern ausgezeichnet und sich dabei auf einem Auge blind gestellt hat?

Im neuen DOG-Heft über die bewerteten Pflanzen stammen in der Rubrik der Händlerpflanzenbewertung die allermeisten ausgezeichneten Pflanzen von Franz Glanz.

Ich kenne Franz Glanz nicht. Hat er wirklich so viel mehr aussergewöhnliche Pflanzen als andere Händler? 


Offline Frodo

  • Beiträge: 2391
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #17 am: 02.Okt.12 um 12:15 Uhr »
Auf alle Fälle hat er hunderte von Medallien rumstehen, was Ihm sehr wichtig zu sein scheint (ich weiß nicht was er damit kompensiert)  :wacko2:..., und der DOG seit ich denken kann... wohl ebenso am Herzen liegt. Ist es verwunderlich das Glanz die DOG seit Röllke mitgetragen hat und im "Ausgleich" seit 20 Jahren... ach, ist egal!!! Mich befremdet es alles nur noch!
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7174
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #18 am: 02.Okt.12 um 12:47 Uhr »
Ich kenne Franz Glanz nicht. Hat er wirklich so viel mehr aussergewöhnliche Pflanzen als andere Händler?

Er hat ein paar schöne Orchideen mit denen er regelmässig Preise abräumt.
Das Herr Glanz aber eine solche Pflanze überhaupt präsentiert wundert mich schon etwas.


Offline stpo2009

  • Beiträge: 1173
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #19 am: 02.Okt.12 um 16:41 Uhr »
Und ich dachte schon DOG Medallien haben etwas zu bedeuten...  :rofl :lol :-D grins


Offline orchitim

  • Beiträge: 8205
  • Engagierter Sachse
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #20 am: 02.Okt.12 um 19:39 Uhr »
Haben sie doch, man sollte dann die Finger von solchen Abkömmlingen lassen. :-D
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Sydney

  • Beiträge: 44
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #21 am: 02.Okt.12 um 22:15 Uhr »
Vllt ein Imagewechsel?  :ka Neue Marketingstrategie? Pelorismus bei dem jeder  mit muss?   :bag Ein Kunstwerk der Natur ?  :garnichtda:blinzel


Offline orchitim

  • Beiträge: 8205
  • Engagierter Sachse
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #22 am: 02.Okt.12 um 23:03 Uhr »
Soweit ich erinnere, hatten wir diese Diskussion über Sinn und Unsinn der DOG-Bewertungen im dortigen Forum schonmal. Bei den Amis macht es Sinn, da ist es von den Produzenten für die Produzenten und ihren Gewinn. Bei der DOG ist es ein Misch-Masch aus angeblich reiner Liebhabereidie jedoch mehrheitlich zu Ehrungen von Händlerpflanzen führt. Und die Bewertungskriterien tun ihr übriges, "nette Kultur" - "kräftiger Wuchs" etc. Müll ist das für mich, wenn schon dann ein klares System wie die Amis welches sich für die Gesellschaft als auch die Produzenten in barer Münze auszahlt. Oder hat schonmal jemand von Euch einen DOG-Champignon irgendwo angeboten gesehen?
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Berthold

  • Beiträge: 61743
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #23 am: 02.Okt.12 um 23:36 Uhr »
Man müsste die Bewertungssitzung als Doppelblindsitzung durchführen, zumindest aber als Einfachblindbewertung, sodass die Bewerter nicht wissen, wem die Pflanze gehört.

Ähnliches wünsche ich mir manchmal für die Ringrichter bei Turnwettkämpfen. Da bekommen die grossen Namen oft einen Punktbonus.


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7174
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #24 am: 03.Okt.12 um 08:19 Uhr »
Oder hat schonmal jemand von Euch einen DOG-Champignon irgendwo angeboten gesehen?

nein, die Pflanzen werden von Ausstellung zu Ausstellung gekarrt um Preise abzuräumen, wie eine Art TÜV der DOG.


Offline orchitim

  • Beiträge: 8205
  • Engagierter Sachse
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #25 am: 03.Okt.12 um 19:30 Uhr »
Mir wurde von prämierten schon erzählt das diese nach Beschwerden weil sie schon 2 oder 3 Jahre keine Medaille bekommen hatten, urplötzlich wieder die Segnung zuteil wurde. So auch bei Standbewertungen z.B. in Dresden auch.  :-D
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline WernerH

  • Beiträge: 1660
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #26 am: 03.Okt.12 um 22:06 Uhr »
Mir wurde von prämierten schon erzählt das diese nach Beschwerden weil sie schon 2 oder 3 Jahre keine Medaille bekommen hatten, urplötzlich wieder die Segnung zuteil wurde. So auch bei Standbewertungen z.B. in Dresden auch.  :-D

Tom ich empfehle dir nächstes Jahr in Dresden mal bei einer Ausstellungs und Standbewertung mitzumachen. Du wirst als Gast jederzeit zugelassen und deine Stimme wird auch gewertet. Dann kannst du aus eigener Erfahrung berichten wie so was abläuft. Du musst allerdings ein bischen Zeit mitbringen aufgrund der Größe der schau kann das durchaus bis 12 Uhr Nachts dauern.  grins


Offline orchitim

  • Beiträge: 8205
  • Engagierter Sachse
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #27 am: 03.Okt.12 um 22:44 Uhr »
Muss ich nicht mehr, habe ich schonmal mitgemacht(als Gast). Auch Tischbewertung ist mir nicht unbekannt. Mir ging es auch nicht um die sicher erhebliche Arbeit abzuwerten, sondern um den Sinn dieser Sache insgesamt bei der DOG. Warum macht die DOG nicht eine richtige Züchterbewertung mit den für beide Seiten einträglichen Umständen. Und Liebhaberbewertungen nur auf Ausstellungen. das zwingt den der es denn bewiesen haben möchte dazu seinen extravaganten Pflegling dort am Gruppenstand(z.B.) zu präsentieren. Wovon auch wieder alle mehr haben.
So werden jedes Jahr Stapel Bilder produziert und publiziert, von denen eigentlich keiner was hat. Denn der welcher seine mit ner Haltungsprämie vergleicht ist frustriert weil seine nur ne 0815 ist, ebenso der Monstertopf den die wenigsten je hinbekommen werden. Mir fehlt einfach der nachhaltige Sinn in diesem immensen Aufwand der da betrieben wird.
Und um zum Thema zu kommen, wer will eigentlich für seinen Batzen Geld für solch eine Pflanze unbedingt als Ertrag eine solche "minderwertige" Blüte einfahren? Erklär mir das doch bitte schön.
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Frodo

  • Beiträge: 2391
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #28 am: 03.Okt.12 um 23:58 Uhr »
Um was konstruktives zu sagen:
Ich würde denken, das es im Falle eines Phragmipedium kovachii in Europa (noch) nicht darum gehen kann, DIE Beste Blüte aller Zeiten zu bewerten oder zu verurteilen.

Phragmipedium kovachii dürften einige oder alle der Richter die diese Medaille, warum auch immer zugesprochen haben, zum erste Mal gesehen haben. Ich habe z.B. noch keine Blüte in echt, oder life gesehen. Phragmipedium kovachii ist in der AOS Bewertung seit längere Zeit eine bekannte Größe, doch in Europa dürften sehr simple die Vergleichswerte fehlen.
Auch bei einem Züchter/Sammler wie Glanz dürfte eine derartige Blüte erstmal „vogelwildes Neuland“ sein, was sicherlich der Grund sein dürfte, warum er diese vorgestellt hat. Ich kenne die Sammlung in Wössen seit sehr langer Zeit, und bei Glanz dreht sich die ges. Sammlung nur um das Anhäufen von Medaillen, was man ja (wie ich) fragwürdig finden mag. Doch sicher ist eben auch, das ein Phragmipedium kovachii egal ob deformiert oder nicht erstmal rumgezeigt werden sollte, nur damit die Leute Mal sehen, wie so was in echt aussieht!!! Ich stimme zu, dass diese Pflanze nur weil die Blüte groß ist, keine Medaille verdienen darf. Wir wissen seit langem das bei riesenwüchsigen Blüten, wie auch bei 4N Blüten sehr oft Deformierungen wie hier beschrieben auftreten. Hätte F.G. die Pflanze deshalb daheim lassen sollen? Ich finde nicht.
Hätte er sie daheim lassen sollen, weil evtl. einige der Richter überreagiert haben könnten, da  auch sie nur Menschen sind? Nein, auch hier bin ich froh, dass die Pflanze gezeigt wurde. Es könnte nat. sein, das diese Pandorasbox, wie wir sie hier grade offen sehen, aus Neid und Missgunst, was es in Orchideen-Kreisen vermehrt geben soll, geöffnet wurde. Geht es hier darum die Bewertungsmethoden der DOG zu hinterfragen, hätte man dies sicher konstruktiver gestalten können, als ein derartiges Faß dafür aufzumachen. Die Art und Weise wie hier vorgegangen wurde, legt diesen Verdacht sehr nahe.  Die Pflanze ist gezeigt und bewertet, kommt drüber weg!
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline Berthold

  • Beiträge: 61743
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: DOG-Goldmedaille für deformierte kovachii-Blüte
« Antwort #29 am: 04.Okt.12 um 00:24 Uhr »
Doch sicher ist eben auch, das ein Phragmipedium kovachii egal ob deformiert oder nicht erstmal rumgezeigt werden sollte, nur damit die Leute Mal sehen, wie so was in echt aussieht!!! Ich stimme zu, dass diese Pflanze nur weil die Blüte groß ist, keine Medaille verdienen darf. Wir wissen seit langem das bei riesenwüchsigen Blüten, wie auch bei 4N Blüten sehr oft Deformierungen wie hier beschrieben auftreten. Hätte F.G. die Pflanze deshalb daheim lassen sollen? Ich finde nicht.

Natürlich wirkt diese grosse samtige Blüte eindrucksvoll. Man soll sie unbedingt zeigen und man kann sie ja sie auch bewerten, aber doch nicht in der Rubrik Naturformen. Das ist unfair.
Bei der Olympiade darf auch niemand teilnehmen mit Karbonfedern im Unterschenkel.

Mich irritiert das Verhalten von dem Fachmann Olaf Gruss, der doch schon so viele Schuhe angesehen hat und ihm ist nicht aufgefallen, dass der Schuh gespalten bzw. eingeschnürt war. Vermutlich hat er nur auf das Staminodium geschaut.
Er hat sicherlich keinen einzigen anderen eingeschnürten Schuh in seinem Leben gesehen, aber hier schien ihm alles normal, seltsam oder etwas altersblind.