gehe zu Seite

Autor Thema: Phalaenopsis malipoensis  (Gelesen 3497 mal)


Offline Ilona

  • Beiträge: 342
Re: Phalaenopsis malipoense
« Antwort #15 am: 20.Mär.15 um 21:00 Uhr »
Cool.  :-D

Die malipoensis schiebt schon einen neuen BT.


Offline FlorianO

  • Beiträge: 939
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #16 am: 30.Dez.15 um 14:58 Uhr »
Eine weitere Pflanze blüht. Die aufgebundene ist in ein paar Wochen aber auch wieder am Start.
Mir ist aufgefallen wie intensiv die Blüten nach Maiglöckchen richen.


Offline klaus

  • Beiträge: 1438
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #17 am: 30.Dez.15 um 18:05 Uhr »
Das ist aber wirklich was Putziges. Kann man die pflegen wie parishii oder braceana usw.?  Dann wär das auch was für mich.

Viele Grüße
klaus


Offline Berthold

  • Beiträge: 66159
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #18 am: 30.Dez.15 um 18:10 Uhr »
Wie die blattlosen, nur im Winter nicht so kalt. Aufgebunden ist sicherer als getopft.


Offline FlorianO

  • Beiträge: 939
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #19 am: 30.Dez.15 um 18:21 Uhr »
Sie sollte auch mit kühleren Temperaturen klar kommen wenn es nicht so feucht ist, am Naturstandort kann es nachts auf 5 Grad runter gehen. Ich habe meine ganzjährig warm und sie blühen regelmäßig. Also kein Grund die Pflanze zu stressen.


Offline Berthold

  • Beiträge: 66159
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #20 am: 18.Okt.17 um 14:06 Uhr »
Kaum sind 2 Jahre vergangen, schon zeigen sich wieder 2 Blütentriebe. Ich bin begeistert :yes


Offline Ralla

  • Beiträge: 19584
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #21 am: 18.Okt.17 um 18:59 Uhr »
Das ist doch mal was nettes.  :thumb
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 66159
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis malipoensis
« Antwort #22 am: 18.Okt.17 um 19:58 Uhr »
Ja, die Art ist nicht aufdringlich, selbst nicht, wenn sie blüht.