gehe zu Seite

Autor Thema: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae  (Gelesen 43564 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #30 am: 02.Mai.11 um 20:57 Uhr »
Der entfernte Pollen besagt auch nicht, daß du sie geselbstet hast.

Aber Du weisst doch, dass ich noch kein richtiges Phalimädel bin und hier nicht alles mit blühenden Phalaenopsis vollsteht. Was also hätte mit den Pollen geschehen sollen, wenn nicht die Bestäubung der Pflanze.



Soviel aber vorab, meine drei als honghenensis erstandenen sehen alle unterschiedlich aus.
Na, super, vielleicht sind ja alle Arten der Untergattung Aphyllae dabei :thumb



Zitat
Sie unterscheiden sich sowohl in der Färbung, Zeichnung als auch Pet./Sep.-form. Zwei davon haben einen 1-1.5mm Nippel dran und die Dritte scheint zwei nebeneinanderliegende zu haben, bzw, eine verbreiterte Aussackung welche sich in der Mitter verjüngt, also wie zwei kleine Hörnchen.

Diesen Doppelsporn können wir aber erst berücksichtigen, wenn er an allen Blüten der Pflanze auftritt.

Tom, denk an den Duft
« Letzte Änderung: 02.Mai.11 um 21:02 Uhr von Berthold »


Offline orchitim

  • Beiträge: 8204
  • Engagierter Sachse
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #31 am: 02.Mai.11 um 21:39 Uhr »
Mit dem Duft das wird wohl nichts, bei mir blühen Gongoras und Stanhopeen, da riech ich nur deren gemuffel.
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #32 am: 02.Mai.11 um 22:48 Uhr »
Tom, kannst Du auch mal in die Blüte hinein knipsen oder vielleicht auch nur mit der Lupe hinein schauen, ob da auch so ein gelber Zahn hinten drin steckt (vergleiche mein Foto Beitrag 30) oder so ein violetter Zahn innen auf der Lippe sitzt (vergleiche mein Foto Beitrag 28)?

Die starke Einschnürung der Lippe an der Lippenbasis, die man von unten gut sieht, scheint Deine Blüte auch zu besitzen, oder?


Offline Solanum

  • Beiträge: 1475
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #33 am: 02.Mai.11 um 23:26 Uhr »
Also ich schließe aus den Fotos von Harald und von kobe in Flickr, daß honghenensis/wilsonii nur einen kleinen gegabelten rosa Kallus ganz hinten im Schlund haben, während braceana einen ziemlich großen, senkrecht nach unten ragenden gelben Kallus hat.
Deine Pflanze, Berthold, hat einen knatschgelben Kallus, der mir kleiner aussieht als der von braceana.
Übrigens kommen braceana und wilsonii beide in Yunnan vor, aber keine Ahnung, wie nahe beieinander.


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #34 am: 03.Mai.11 um 01:00 Uhr »
Also ich schließe aus den Fotos von Harald und von kobe in Flickr, daß honghenensis/wilsonii nur einen kleinen gegabelten rosa Kallus ganz hinten im Schlund haben, während braceana einen ziemlich großen, senkrecht nach unten ragenden gelben Kallus hat.
Deine Pflanze, Berthold, hat einen knatschgelben Kallus, der mir kleiner aussieht als der von braceana.
Übrigens kommen braceana und wilsonii beide in Yunnan vor, aber keine Ahnung, wie nahe beieinander.

Meine "wilsonii" hat sowohl die gelbe senkrecht nach unten weisende Gabel als auch die violette nach vorne gerichtete Gabel auf der Unterlippe.

Das entspricht der Zeichnung von der braceana.

Deine grüne "honghenensis(braceana)" besitz eine sehr viel stärker ausgeprägte nach unten gerichtete Gabel. Das widerspricht der Zeichnung.

Haralds "rosa Phal" (als was ist sie gekauft?) enspricht mit ihren Gabeln meiner "wilsonii".

Schick doch Loni noch mal an die Kamera, damit man mal in ihre Blüte schauen kann. Da muss sie mit dem linken spitzen Daumen (oder einer Damennagelverlängerung) die Lippe nach unten drücken und dann mit der rechten Hand die Kamera halten und rein knipsen. Loni ist doch geschickt, das macht sie mit links.


Offline Solanum

  • Beiträge: 1475
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #35 am: 03.Mai.11 um 15:14 Uhr »
Meine "wilsonii" hat sowohl die gelbe senkrecht nach unten weisende Gabel als auch die violette nach vorne gerichtete Gabel auf der Unterlippe.

Das entspricht der Zeichnung von der braceana.

Deine grüne "honghenensis(braceana)" besitz eine sehr viel stärker ausgeprägte nach unten gerichtete Gabel. Das widerspricht der Zeichnung.

Haralds "rosa Phal" (als was ist sie gekauft?) enspricht mit ihren Gabeln meiner "wilsonii".

Die rosa Gabel auf dem Mittellappen haben alle Arten, die zweite hinten im Schlund scheint sich bei den Arten zu unterscheiden.

In Haralds Bilder von der rosa Phal kann man keine hintere Gabel erkennen, meinst du vielleicht seine Bilder von der braceana? Die Tatsache, daß man auf seinen Bildern kaum was von der hinteren Gabel erahnen kann, zusammen mit diesen Bilder von Martin/kobe läßt darauf schließen, daß bei rosa Aphyllae die hintere Gabel sehr klein und rosa ist:
http://www.flickr.com/photos/epicphals/3516598708/sizes/o/in/set-72157617827890895/
http://www.flickr.com/photos/epicphals/3563510247/sizes/o/in/set-72157617827890895/


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #36 am: 03.Mai.11 um 17:11 Uhr »
In Haralds Bilder von der rosa Phal kann man keine hintere Gabel erkennen, meinst du vielleicht seine Bilder von der braceana?

ich meine das Bild in dem Beitrag 32 in Eurem Thread. Harald hat nicht geschrieben, was er da fotografiert hat. Das erleichtert die Analyse nicht.


Zitat
Die Tatsache, daß man auf seinen Bildern kaum was von der hinteren Gabel erahnen kann, zusammen mit diesen Bilder von Martin/kobe läßt darauf schließen, daß bei rosa Aphyllae die hintere Gabel sehr klein und rosa ist:

Das widerspricht aber dem Bild in Beitrag 16 und 30 von meiner rosa "wilsonii". Da ist die hintere Gabel gelb und mittelgross.

Meine uralte Schokoladen-braceana aus Antwort 1 hat übrigens eine etwas grössere gelbe Gabel und einen doppelt so langen Sporn (3 bis 4 mm) wie meine rosa "wilsonii" und natürlich eine um etwa 1 cm grössere Blüte.


Offline Solanum

  • Beiträge: 1475
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #37 am: 03.Mai.11 um 17:31 Uhr »
ich meine das Bild in dem Beitrag 32 in Eurem Thread. Harald hat nicht geschrieben, was er da fotografiert hat. Das erleichtert die Analyse nicht.


Zitat
Die Tatsache, daß man auf seinen Bildern kaum was von der hinteren Gabel erahnen kann, zusammen mit diesen Bilder von Martin/kobe läßt darauf schließen, daß bei rosa Aphyllae die hintere Gabel sehr klein und rosa ist:

Das widerspricht aber dem Bild in Beitrag 16 und 30 von meiner rosa "wilsonii". Da ist die hintere Gabel gelb und mittelgross.

Meine uralte Schokoladen-braceana aus Antwort 1 hat übrigens eine etwas grössere gelbe Gabel und einen doppelt so langen Sporn (3 bis 4 mm) wie meine rosa "wilsonii" und natürlich eine um etwa 1 cm grössere Blüte.

Die Bilder sind von einer braceana.

Genau deshalb sage ich doch die ganze Zeit, daß deine "wilsonii" in Wirklichkeit eine braceana oder zumindest eine halbe braceana ist. Deine "wilsonii" hat zuviel gelbe Gabel, zuviel Sporn und der Mittellappen liegt zu eng an, das alles paßt besser zu braceana.


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #38 am: 03.Mai.11 um 17:42 Uhr »
Genau deshalb sage ich doch die ganze Zeit, daß deine "wilsonii" in Wirklichkeit eine braceana oder zumindest eine halbe braceana ist. Deine "wilsonii" hat zuviel gelbe Gabel, zuviel Sporn und der Mittellappen liegt zu eng an, das alles paßt besser zu braceana.

Na gut, das ist eine Arbeitshypothese.

Hälst Du meine "bracena" mit der grossen Schokoladenblüte für eine honghenensis?

Ich habe hier jetzt 3 "honghenensis" rumhängen, eine entwickelt einen Blütentrieb. Da bin ich mal gespannt, was dabei raus kommt.


Offline Solanum

  • Beiträge: 1475
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #39 am: 03.Mai.11 um 18:05 Uhr »
Der Name honghenensis gehört korrekterweise zu dem Taxon, das wir braceana nennen, deshalb ist deine schokoladenbraune braceana natürlich eine honghenensis  ;-)


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #40 am: 03.Mai.11 um 18:16 Uhr »
... deshalb ist deine schokoladenbraune braceana natürlich eine honghenensis  ;-)

wenn dann meine "honghenensis" auch schön braun mit schmalen Blütenblättern und einer grossen gelben Gabel im Schlund blühen würden, wären wir ja schon fast durch.

Oder wenn sie kleinere rosa Blüten hätten, würden wir sie einfach "wilsonii" nennen, was meinst Du?


Offline Solanum

  • Beiträge: 1475
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #41 am: 03.Mai.11 um 18:43 Uhr »
Es ist davon auszugehen, daß deine honghenensis rosa blühen und keine braceanas sind, weil der Name honghenensis eben für rosa Blümchen verwendet wird. Wie du sie nennen willst, ist dir überlassen, das handhabt sowieso jeder, wie er will.


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #42 am: 03.Mai.11 um 19:29 Uhr »
Wie du sie nennen willst, ist dir überlassen, das handhabt sowieso jeder, wie er will.
das hört sich ja schon richtig depressiv an. :nee


Offline Berthold

  • Beiträge: 64571
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #43 am: 17.Mai.11 um 10:56 Uhr »
Habe heute eine braceana bekommen (Tom war zu spät), die ursprünglich von Limbo stammt.
Sie hat deutlich sukkulente Blätter im Gegensatz zu einer anderen braceana, die Gitti importiert hat.

Machen sukkulente Blätter überhaupt Sinn für eine blattabwerfende Art?

Wie sehen die Blätter an Euren braceanas aus?


Offline orchitim

  • Beiträge: 8204
  • Engagierter Sachse
Re: Phalaenopsis Untergattung Aphyllae
« Antwort #44 am: 17.Mai.11 um 12:41 Uhr »
 :lol
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.