gehe zu Seite

Autor Thema: Cypripedium lichiangense  (Gelesen 8031 mal)


Offline pierre

  • Beiträge: 9206
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #45 am: 22.Jun.15 um 20:47 Uhr »
Der Thread ist " cypripedium lichiangense" . In Anwort #34 habe ich Photos vom 4 cypripedien gezeigt . 2 lichiangense und 2 lentiginosum, die man durch die Blättern schon erkennt . Herr Purpurea hat aber falsch verstanden . Er meinst , das ich cypripedien ohne Blüten zeigen wollen , dafür habe ich aber nicht nötig. Deswegen habe ich nochmals ein Photo von blühende lichiangense gepostet ( weil es um ein Thread über cypripedium lichiangense handelt) .
Ich hoffe alle Missverständnis geklärt sind .



Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #46 am: 23.Jun.15 um 13:11 Uhr »
Habe ich schon richtig verstanden.Denn bekloppt bin ich nicht. :sad:
Auch wenn ich stark auf die siebzig zugehe. :rofl
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #47 am: 17.Aug.15 um 17:01 Uhr »
Herbstblüher. :whistle


« Letzte Änderung: 17.Aug.15 um 17:18 Uhr von purpurea »
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline petra77

  • Beiträge: 241
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #48 am: 18.Aug.15 um 08:02 Uhr »
Hallo Rudolf, dieses Phänomen beobachte ich gerade bei meiner C.calceolus. Ein Neutrieb (ca. 5 cm) im August? Ist das normal, kann dieser Trieb noch bis zum Winter ausreifen?

LG Petra


Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #49 am: 18.Aug.15 um 09:13 Uhr »
Hallo Petra
-nein, normal ist das nicht.Bei mir hat das eine andere Ursache.aber ich denke,grossen Schaden kann es nicht anrichten da es ja noch relativ früh im Jahr ist.Vieleicht hilft ja auch die länger oder frische grüne Blattmasse zu mehr Wachstum.Abwarten wie es weiter geht.
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 62819
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #50 am: 18.Aug.15 um 10:22 Uhr »
Hallo Rudolf, dieses Phänomen beobachte ich gerade bei meiner C.calceolus. Ein Neutrieb (ca. 5 cm) im August? Ist das normal, kann dieser Trieb noch bis zum Winter ausreifen?

LG Petra

Der Trieb bleibt sicherlich in der Grösse stecken und überwintert so, um im Frühling weiter zu wachsen.
Allerdings ist er kaum frostfest.
Wenn Du ihn ganz gut gegen Kälte schützt, kann es klappen. Sonst friert er ab und ein neuer Trieb wird aktiviert, aber der wird auch wieder etwas spät kommen.


Offline petra77

  • Beiträge: 241
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #51 am: 18.Aug.15 um 14:29 Uhr »
Berthold + Rudolf, danke Euch zweien.
Ich hoffe, er wächst bis zum Herbst einigermaßen heran und geht dann, so wie die anderen auch, in Winterruhe. Wäre schade, wenn der Frost ihn schädigt, ist bloß eine kleine Pflanze.

LG Petra


Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #52 am: 18.Aug.15 um 16:15 Uhr »
Ich habe die Knospe heraus gebrochen.Das Laub ist mir lieber, :thumb
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 62819
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #53 am: 18.Aug.15 um 16:58 Uhr »
Wäre schade, wenn der Frost ihn schädigt, ist bloß eine kleine Pflanze.

LG Petra
Petra, Du kannst doch eine Styroporkiste drüber stülpen, wenn es Frost gibt und noch keine dicke Schneedecke da ist.


Offline petra77

  • Beiträge: 241
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #54 am: 19.Aug.15 um 06:32 Uhr »
Das mit der Styroporkiste werde ich probieren.
Danke


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #55 am: 04.Aug.17 um 19:00 Uhr »
Hallo,

den Sommer über sah meine C. lichiangense sehr gut aus. Nun werden die Blattspitzen braun. Ist es normal, dass sie jetzt einzieht oder sollte ich die Stellen rausschneiden?

Liebe Grüße
Tobias
Liebe Grüße
Tobias


Offline Berthold

  • Beiträge: 62819
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #56 am: 04.Aug.17 um 20:59 Uhr »
Ja, das sind Infektionen an den Blattspitzen. Ich würde sie im Gesunden raus schneiden, wenn sie deutlich weiter wachsen.


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Cypripedium lichiangense
« Antwort #57 am: 09.Aug.17 um 21:19 Uhr »
Danke. Ich habe sie rausgeschnitten und bisher bleiben die Blätter normal.

Liebe Grüße
Tobias
Liebe Grüße
Tobias