gehe zu Seite

Autor Thema: Cypripedium himalaicum  (Gelesen 9581 mal)


Offline Sven

  • Beiträge: 102
Cypripedium himalaicum
« am: 05.Dez.11 um 15:55 Uhr »
Hallo,
Hat jemand (freiland)erfahrung mit Cyp. himalaicum? Wenn ja, welche?
VG!
Sven


Offline Norweger

  • Beiträge: 200
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #1 am: 09.Dez.11 um 10:45 Uhr »
Ich habe eine Pflanze einmal gehabt. Cyp. himalaicum ist mit Winterregen nicht besonders zurfrieden. Sie ist auch begraenzt winterhart, jedenfalls hier. Meine Pflanze hat viele Fruehlings spaet ausgetrieben als ob die Pflanze wegen Winterkaelte einerart Schock bekam. Sie benimmt sich sonst wie Cyp. cordigerum aber ist mehr tolerant wenn es kommt zu Substrat.
Aus Schaden wird man nicht klug, wenn man von Anfang nicht klug ist.


Offline Sven

  • Beiträge: 102
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #2 am: 11.Dez.11 um 09:24 Uhr »
Vielen Dank für Ihre Antwort, Norweger :thumb
Jetzt sehen, ob ich ein echter Himalaicum finden kann...


Offline Sven

  • Beiträge: 102
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #3 am: 17.Dez.11 um 13:55 Uhr »
Keine weiteren Erfahrungen?
Bea's Gärtnerei bietet himalaicum an. Hat jemand schon dort diese Pflanze gekauft und ist es eine echte? Ich habe mehr "Beweise" gefragt, aber keine Antwort bekommen. Vielleicht dass sagt alles.
LG, Sven


Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #4 am: 17.Dez.11 um 16:24 Uhr »
Das sagt viel. :whistle :whistle
Vieleicht hatten zu viele angefragt. :-p :-p
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7172
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #5 am: 17.Dez.11 um 17:48 Uhr »
Bea's Gärtnerei bietet himalaicum an. Hat jemand schon dort diese Pflanze gekauft und ist es eine echte? Ich habe mehr "Beweise" gefragt, aber keine Antwort bekommen. Vielleicht dass sagt alles.
LG, Sven

ich hatte vor ein paar Monaten angefragt wegen der weißen (alba?) Pleione maculata.
Eine Antwort habe ich bis heute nicht bekommen.
Das Angebot hat sie immer noch drin.
http://www.beas-gaertnerei.de/product_info.php?products_id=86870&osCsid=8f771b64aa4752eceb480d580517ca02


Offline Manne

  • Beiträge: 8653
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #6 am: 17.Dez.11 um 18:16 Uhr »
bei uns werden eigentlich nur die chinesischen c. himalaicum angeboten. diese unterscheiden sich aber von den indischen. viele fachleute erkennen nur die indischen als echt an.
BG aus dem Kanton Waadt
Manne

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #7 am: 17.Dez.11 um 18:20 Uhr »
Ich würde sagen das es nur EINEN echten himalaicum gibt.!!!
Und das ist der himalaicum schlechthin!!!
Die anderen sind alles Pflanzen von ChenYi etcr.
Von zwei verschiedenen himalaicum habe ich noch nie gehört. :pill :pill :pill
« Letzte Änderung: 09.Mär.16 um 16:03 Uhr von purpurea »
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 2071
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #8 am: 17.Dez.11 um 18:38 Uhr »
bei uns werden eigentlich nur die chinesischen c. himalaicum angeboten. diese unterscheiden sich aber von den indischen. viele fachleute erkennen nur die indischen als echt an.
Manne, das sind alles nur gestreifte tibeticum, haben mit himalaicum nichts zu tun.


Offline Manne

  • Beiträge: 8653
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #9 am: 17.Dez.11 um 18:57 Uhr »
eccarius hat pflanzen aus tibet mit zu himalaicum gestellt. die bilder belegen das auch. nur scheint es dort auch übergangsformen zu geben.
da im südlichen himalaja riesige schutzgebiete für den tiger ausgewiesen wurden, kommt dort kaum noch jemand hin. wohl auch deshalb sind praktisch keine indischen c. himalaicum im angebot. bei c. cordigerum ist es ähnlich.
BG aus dem Kanton Waadt
Manne

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 2071
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #10 am: 17.Dez.11 um 19:09 Uhr »
eccarius hat pflanzen aus tibet mit zu himalaicum gestellt. die bilder belegen das auch. nur scheint es dort auch übergangsformen zu geben.
da im südlichen himalaja riesige schutzgebiete für den tiger ausgewiesen wurden, kommt dort kaum noch jemand hin. wohl auch deshalb sind praktisch keine indischen c. himalaicum im angebot. bei c. cordigerum ist es ähnlich.
Ich denke, das ist auch richtig so. Die hier angebotenen Pflanzen sind aber ausschließlich gestreifte tibeticum, oder hat hier jemand einen echten im Garten?


Offline purpurea

  • Beiträge: 6580
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #11 am: 18.Dez.11 um 10:02 Uhr »
So wie die Ophrys und Orchis-Heinis :sad:
Immer etwas neues "erfinden" damit man im Gespräch bleibt. :thumb
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Jürgen a.d.E.

  • Beiträge: 998
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #12 am: 18.Dez.11 um 10:42 Uhr »
Genau, Rudolf,
immer alles schön durcheinanderbringen bis keiner mehr richtig durchblickt.
Bin mal gespannt wenn Berthold im nächsten Jahr die ersten Bilder seiner Cyp.rebunense zeigt was es da wieder für Hinweise gibt was es wirklich ist oder auch nicht.


Offline Stick

  • Beiträge: 2945
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #13 am: 19.Nov.13 um 21:33 Uhr »
Und hat jetzt schon in der Zwischenzeit einen C. himalaicum ergattert?
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Stick

  • Beiträge: 2945
Re: Cypripedium himalaicum
« Antwort #14 am: 21.Aug.14 um 11:53 Uhr »
Ein echter C. himalaicum. Das Bild wurde vor 2 Wochen in Tibet gemacht.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.