gehe zu Seite

Autor Thema: Cypripedium parviflorum mit Varianten  (Gelesen 3868 mal)


Offline Stick

  • Beiträge: 2945
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #30 am: 30.Apr.16 um 11:27 Uhr »
Cypripedium planipetalum. Sie werden bei uns etwas höher als am Standort.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Stick

  • Beiträge: 2945
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #31 am: 10.Mai.16 um 13:24 Uhr »
Hier ein Bild von einem Cyp planipetalum, der bei mir im Freiland steht und die Größe hat wie in der Natur. Natur heißt Tundra, Neufundland.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #32 am: 23.Mai.16 um 21:10 Uhr »
Sehr schön! Kannst du was zur Kultur sagen? Verträgt sie die warmen Sommer hier gut? Und wie ist der Standort? In der Natur wachsen sie ja auch relativ freien Flächen in praller Sonne.
Liebe Grüße
Tobias


Offline Stick

  • Beiträge: 2945
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #33 am: 23.Mai.16 um 21:32 Uhr »
Tobias, der steht bei mir im hohen Schatten und ist in einer Wurzel mit großem Astloch eingepflanzt. Im Winter habe ich in wegs Nässe abgedeckt. Wächst problemlos, bis jetzt.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Eveline

  • Beiträge: 11921
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #34 am: 26.Apr.17 um 20:50 Uhr »
Bei uns vorerst keine Frostgefahr mehr. Cypripedium planipetalum ist jetzt offen. Bin total begeistert von diesem Zwerg. So putzig!


Offline Tobias

  • Beiträge: 716
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #35 am: 27.Apr.17 um 14:00 Uhr »
Wunderschön!  :thumb
Liebe Grüße
Tobias


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 1595
  • Orchideenfan 😊
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #36 am: 27.Apr.17 um 19:53 Uhr »
Diese Art gehört bei mir auch zu den "auch mal gehabt" Arten... Die große Sommerhitze hat meiner Pflanze damals den Garaus gemacht...
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Stick

  • Beiträge: 2945
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #37 am: 09.Mai.17 um 16:14 Uhr »
Meiner war letztes Jahr  in der Blüte gelber. Ich glaube es hängt mit dem kalten Wetter zusammen.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Berthold

  • Beiträge: 62912
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cypripedium parviflorum var. planipetalum
« Antwort #38 am: 18.Mai.17 um 18:42 Uhr »
Cypripedium parviflorum ssp parviflorum.
Die Pflanze wurde von Vienenkötter als Cypripedium candidum geliefert und umgetauscht gegen eine richtiges candidum. Leider hat der Umtausch auch nicht geklappt.
Ich kaufe, wenn überhaupt, bei Vienenkötter nur noch blühende Pflanzen.

Die Art lässt sich an dem dreieckigen spitzen Staminodium leicht von den europäischen Cypripedium calceolus unterscheiden.


Offline HansJ94

  • Beiträge: 21
Re: Cypripedium 2017
« Antwort #39 am: 21.Mai.17 um 11:02 Uhr »
Hallo in die Runde,
meine C. parviflorum entwickelt sich von Jahr zu Jahr und hat zurzeit 10 blühende Triebe. Ich hatte gelesen, dass die Pflanze über die Jahre "von innen heraus" abfaulen könnte und von daher rechtzeitig geteilt werden sollte. Macht das Sinn und wenn ja, wann ist der beste Zeitpunkt für einen solch harten Eingriff ?
Dankeschön schon jetzt für Eure Hilfe.
Parviflorum ist im Übrigen bei mir die erste blühende Cypri, Ulla Silkens, flavum und reginae hinken schwer hinterher. Letztere kümmert seit Jahren vor sich hin.

Viele Grüße
Hans-Jürgen


Offline Berthold

  • Beiträge: 62912
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cypripedium 2017
« Antwort #40 am: 21.Mai.17 um 11:27 Uhr »
Hallo in die Runde,
meine C. parviflorum entwickelt sich von Jahr zu Jahr und hat zurzeit 10 blühende Triebe. Ich hatte gelesen, dass die Pflanze über die Jahre "von innen heraus" abfaulen könnte und von daher rechtzeitig geteilt werden sollte. Macht das Sinn und wenn ja, wann ist der beste Zeitpunkt für einen solch harten Eingriff ?

Hallo Hans-Jürgen, das gilt grundsätzlich für jedes Cypripedium mehr oder weniger.
Ich würde da aber nicht von abfaulen sondern eher von zurück ziehen reden. Wenn die Nährstoffen im Zentrum der Staude knapp werden, entwickelt sie bevorzugt die Neutriebe nach aussen.

Wenn der Horst im Zentrum dünner erscheint, würde ich ihn im Herbst oder auch im Frühling kurz vor dem Austreiben aufnehmen und teilen.


Offline Eveline

  • Beiträge: 11921
Re: Cypripedium parviflorum mit Varianten
« Antwort #41 am: 21.Mai.17 um 12:10 Uhr »
Jetzt blüht ein Cypripedium pubescens, das ich mit der Zusatzbezeichnung "Minnesota" bekam. Was ist denn eigentlich das Minnesota daran? Mit meinem "normalen" pubescens kann ich nicht mehr vergleichen, ist schon verblüht. Mir fällt nur auf, daß die Tepalen stärker abgespreizt sind und vielleicht einen etwas größeren Eindruck machen.


Offline Berthold

  • Beiträge: 62912
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cypripedium parviflorum mit Varianten
« Antwort #42 am: 21.Mai.17 um 12:24 Uhr »
Jetzt blüht ein Cypripedium pubescens, das ich mit der Zusatzbezeichnung "Minnesota" bekam. Was ist denn eigentlich das Minnesota daran?

Diese Zusatzbezeichnungen deuten manchmal auf den Fundort der Mutterpflanzen oder des Samens hin.

Manchmal sind sie aber auch nur willkürliche Sortennamen, die davon ablenken, dass die Pflanzen oder ihre Vorfahren der Natur entnommen sind und so eine Vermarktung unter Behördenaufsicht erleichtert ist.


Offline Jürgen a.d.E.

  • Beiträge: 998
Re: Cypripedium parviflorum mit Varianten
« Antwort #43 am: 21.Mai.17 um 14:12 Uhr »
Von Schreiner?


Offline Eveline

  • Beiträge: 11921
Re: Cypripedium parviflorum mit Varianten
« Antwort #44 am: 21.Mai.17 um 14:40 Uhr »
Ja. Du auch?