gehe zu Seite

Autor Thema: Hepatica  (Gelesen 14501 mal)


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 792
Re: Hepatica
« Antwort #150 am: 09.Jan.18 um 22:34 Uhr »
6b ist nicht unbedingt Weinbauklima. 6a bei einem Freund blüht der gleiche Klon allerdings schwächer.


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 792
Re: Hepatica
« Antwort #151 am: 12.Jan.18 um 11:09 Uhr »
So siehts heute aus. Bild ist von gestern.


Offline Berthold

  • Beiträge: 65517
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Hepatica
« Antwort #152 am: 12.Jan.18 um 12:48 Uhr »
So siehts heute aus. Bild ist von gestern.

Hast Du auch ein Foto von heute? :classic


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 792
Re: Hepatica
« Antwort #153 am: 12.Jan.18 um 16:40 Uhr »
Das gleiche in nass. Nee


Online Eveline

  • Beiträge: 12406
Re: Hepatica
« Antwort #154 am: 13.Mär.18 um 19:04 Uhr »
Die ersten 2 Blüten sind aufgegangen. Ich finde dieses dunkle Blau so hübsch, leider hab ich nur eines. Das muß ich unbedingt ändern.


Offline Stick

  • Beiträge: 2999
Re: Hepatica
« Antwort #155 am: 14.Mär.18 um 17:20 Uhr »
Hepatica nobilis flore plena rubra mit 26 Blüten , ein Traum. Wer will tauschen? Suche ein blaues gefüllt.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Stick

  • Beiträge: 2999
Re: Hepatica
« Antwort #156 am: 30.Mär.18 um 19:31 Uhr »
Hepatica nobilis Rote Glut , Hepatica nobilis Bavarian Blue
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Eerika

  • Beiträge: 24772
  • Zurück aus Ecuador
    • eerikas bilder
Re: Hepatica
« Antwort #157 am: 30.Mär.18 um 19:33 Uhr »
Wie schön alle  :heart


Offline Ralla

  • Beiträge: 19497
Re: Hepatica
« Antwort #158 am: 30.Mär.18 um 20:10 Uhr »
Interessant, dieses bayrisch-blaue Modell. Habe ich noch nicht gesehen gehabt.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 792
Re: Hepatica
« Antwort #159 am: 31.Mär.18 um 14:38 Uhr »
Vielleicht von Arthur der hat solche in Mengen.


Offline Stick

  • Beiträge: 2999
Re: Hepatica
« Antwort #160 am: 31.Mär.18 um 19:20 Uhr »
Vielleicht von Arthur der hat solche in Mengen.

Frag doch mal den Arthur ob er die in Mengen hat.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline walter b.

  • Beiträge: 2871
Re: Hepatica
« Antwort #161 am: 31.Mär.18 um 19:21 Uhr »
Wer bitte ist Arthur?
Ich finde die mit den blauen Punkten nämlich auch sehr apart...

Viele Grüße
Walter


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 792
Re: Hepatica
« Antwort #162 am: 31.Mär.18 um 19:59 Uhr »
Das ist Starking 007 bei Garten-pur. In seiner Gegend kommen die wild vor. Leider durch Straßenbaumaßnahmen sehr dezimiert. Ist in der Oberpfalz und auch ein begnadeter Hostazüchter.
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,61913.225.html


Online Eveline

  • Beiträge: 12406
Re: Hepatica
« Antwort #163 am: 31.Mär.18 um 20:05 Uhr »
Ist das nicht ein Virus bei diesem gefleckten Hepatica?


Offline partisanengärtner

  • Beiträge: 792
Re: Hepatica
« Antwort #164 am: 31.Mär.18 um 20:47 Uhr »
Das habe ich auch erst vermutet findet aber nur in der Blüte statt und ist jedes Jahr regelmäßig gleich.

Die die ich hier in einem Wald gesehen habe waren mir auch erst virenverdächtig, dort ist ein Großteil der Population richtiggehend aquarelliert.

Neben reinen Rot und Blautönen changieren die dort zwischen diesen Farben und weiß.
Rein weiße habe ich außer einem Albino keine gesehen. Aber viele waren nah dran.

Das ist ein Nordhang wo man ein paar hundert Meter weit solche Vielfalt vorhanden ist. geht auch zwischen 50 Metern und 150 Metern den Hang hoch.
An einer definierten Stelle sind zum Beispiel fast ausschließlich rot und rosatöne ganz ohne Aquarellierung. Vorletztes Jahr habe ich unter den mehr als hundert rotgetönten nur drei mit Blautönen gefunden.

Hier in Oberfranken gibt es einige Hepaticavorkommen aber die anderen sind alle Hellblau.
Wiederum in der Oberpfalz ist eben eine Stelle wo die auch sehr variieren und eben auch dieses feine Tüpfelmuster gehäuft vorkommt.
Atomkraftewerke gibts hier nicht aber was hier lagert weiß ich nicht.